Das verbindet uns.
Zum Inhalt springen

Hallo zusammen!

Wieder einmal bin ich vermutlich um Wochen zu früh dran, muss aber gleichzeitig gestehen, ein bisschen enttäucht zu sein. 
Dachte ich werde heut Abend schon mehrere Kommentare zum heutigen Top Thema lesen können ;)

Auf den Ablauf, sowie die Situation der Zuteilung als solches will ich jetzt garnicht eingehen, dazu fehlt mir zuviel Hintergrundwissen, ABER @Phil wann gehts los??? :D
Aber jetzt mal Ernsthaft, im Artikel zur Auktion auf der Site https://newsroom.t-mobile.at/2019/03/07/5g-auktion/ steht unter anderem folgendes: 

     Unmittelbar nach der Ende März erwarteten Zustellung des Frequenzbescheides wird das Unternehmen die ersten 25 5G-Mobilfunkstationen
     in ganz Österreich, vorwiegend in ländlichen Regionen, in Betrieb nehmen. Die genauen Standorte werden zum Start bekannt gegeben.

  • Wie sieht es denn da mit der Hardware aus? 5G Telefone sind ja eben erst mal vorgestellt worden und Router gibt es ja auch
    noch kaum welche die leistbar wären.. oder hast du da mehr Informationen die du uns geben darfst?
  • Nach welchen Kriterien werden oder wurden denn die Standorte für die neuen 5G Sendeantennen ausgewählt?
  • Kann man sich als Tester anmelden? 
  • Gibt es Infos zu zukünftigen Tarifen?
 
so nun ist´s aber gut.. bin schon so aufgeregt.. :D :silly::) ;) 

5-G-APA-3-778x438.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi @5igi3lue!

ad 1) Aktuell gibt es noch keine 5G-fähigen Endgeräte auf dem Markt. Die ersten 5G-Endgeräte werden noch 2019 erwartet, 5G-fähige Smartphones werden voraussichtlich 2020 oder 2021 in größerer Stückzahl bei Kunden vorhanden sein, wenn der Markt entsprechend weit ist. Aktuell stehen wir hier noch ganz am Beginn.

ad 2) T-Mobile Austria setzt bei der Ausbaustrategie auf die Vielfalt der Netze. Eines unserer Vorhaben mit 5G ist, Internet in die entlegensten Täler Österreichs zu bringen, daher starten wir den Ausbau im ländlichen Bereich. Aber natürlich wird 5G gemeinsam mit anderen Technologien bald auch in Ballungsgebieten den Datenhunger der heutigen Zeit stillen.

ad 3) Wir werden mit Zustellung des Frequenzbescheids die ersten 5G-Standorte in Österreich in Betrieb nehmen und informieren Kunden, sobald sie die Möglichkeit haben, 5G zu nutzen.

ad 4) Zu zukünftigen Tarifen gibt es noch keine Infos - wir beobachten die Verfügbarkeit von 5G-Geräten am Markt und halten euch auf dem Laufenden. Zum Start statten wir ausgewählte Kunden in unseren 5G-Regionen mit Routern aus, die im Handel noch nicht erhältlich sind.

 

LG, Käthe

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

11 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

 

 

Vom Bauch heraus, würde ich sagen, die ersten Sender wird man in Innsbruck antreffen. Wobei ich auch mit meinem Verdacht total falsch liegen kann. Theoretisch würde sich jeder TMobile Sender anbieten, welcher mit LWL angebunden ist und wo sich die Remote Radio Heads sowie Antennen einfach tauschen lassen.

 

Nachdem TMobile gut vorbereitet ist, schätze ich einmal, dass der 5G Ausbau schnell gehen könnte. 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt dann noch etwas zum Thema 5G:

https://www.oneplus.com/at/5g

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anscheinend gibt es im LTEForum mehr Infos:

https://www.lteforum.at/mobilfunk/t-mobile-5g-ausbau.11910/

T-Mobile 5G Ausbau

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ach cool, den beitrag hatte ich noch nicht gefunden.. :) 

danke!

 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @5igi3lue

Bei dem Thema übergebe ich mal sanft an @Käthe. (Mich haben andere kommende Ereignisse voll im Griff ;) und daher habe nicht alle Infos parat). 

LG PHil 

3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi @5igi3lue!

ad 1) Aktuell gibt es noch keine 5G-fähigen Endgeräte auf dem Markt. Die ersten 5G-Endgeräte werden noch 2019 erwartet, 5G-fähige Smartphones werden voraussichtlich 2020 oder 2021 in größerer Stückzahl bei Kunden vorhanden sein, wenn der Markt entsprechend weit ist. Aktuell stehen wir hier noch ganz am Beginn.

ad 2) T-Mobile Austria setzt bei der Ausbaustrategie auf die Vielfalt der Netze. Eines unserer Vorhaben mit 5G ist, Internet in die entlegensten Täler Österreichs zu bringen, daher starten wir den Ausbau im ländlichen Bereich. Aber natürlich wird 5G gemeinsam mit anderen Technologien bald auch in Ballungsgebieten den Datenhunger der heutigen Zeit stillen.

ad 3) Wir werden mit Zustellung des Frequenzbescheids die ersten 5G-Standorte in Österreich in Betrieb nehmen und informieren Kunden, sobald sie die Möglichkeit haben, 5G zu nutzen.

ad 4) Zu zukünftigen Tarifen gibt es noch keine Infos - wir beobachten die Verfügbarkeit von 5G-Geräten am Markt und halten euch auf dem Laufenden. Zum Start statten wir ausgewählte Kunden in unseren 5G-Regionen mit Routern aus, die im Handel noch nicht erhältlich sind.

 

LG, Käthe

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ad 2) werden die Sender einzeln oder gruppenweise aufgerüstet?

 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke @Käthe für die ausführliche Antwort! :)

 

LGS

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte noch eine Frage zu 4.

Sind es indoor oder outdoor Router?

 

Und wie wird die Reichweite der Sender sein? Braucht man eine freie Fresnelzone/Sichtkontakt um das Signal empfangen zu können?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi @IT-Freak!

Infos zu unseren ersten 5G-Stationen werden bald bekannt gegeben. Zur Zeit kann ich dir dazu noch nichts Konkretes sagen.

LG, Käthe

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Starttermin: Dienstag

https://mobile.twitter.com/tmobileat/status/1108979118278930432

 

Bzw:

https://tmobile.streaming.at/20190326

Bearbeitet von IT-Freak
2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Beliebte Themen

    • Das Serviceteam von T-Mobile Austria kannst du ab sofort auch über WhatsApp erreichen. Schick uns deine Anfrage schnell und unkompliziert über die in Österreich beliebteste Messenger App. Die Kommunikation mit unseren Serviceberatern läuft dabei genauso einfach, wie du sonst mit deinen Freunden kommunizierst.

      Warum WhatsApp

      Fast 90% der Österreicher nutzen WhatsApp für die Kommunikation mit Freunden und Familie. Daher wollten wir vom T-Mobile Serviceteam diesen Kanal auch unseren Kunden für die Kommunikation mit uns anbieten. Als eines der ersten Unternehmen weltweit haben wir deshalb begonnen mit unseren Kunden über einen offiziellen WhatsApp-Service zu kommunizieren.

      Wie kontaktierst du deinen besten Freunde, wenn du dich mit ihm treffen willst? Wie fragst du deine Freundin, ob du am Heimweg noch was einkaufen sollst? Über WhatsApp! Trotzdem gibt es erst sehr wenige Firmen, die ihren Kunden diesen Weg anbieten, um sie zu kontaktieren.

      Alle sehen grün

      Messaging-Dienste sind einfach ein sehr praktischer Weg, um miteinander zu kommunizieren: Du schickst deine Nachricht ab wann immer du willst und der Empfänger auf der anderen Seite antwortet dann ebenfalls, wenn es für ihn passt. Für die Kommunikation mit unseren Serviceberatern bedeutet das für dich: Keine Bindung an Öffnungszeiten, keine Warten auf den nächsten freien Mitarbeiter. Einfach jetzt und sofort dein Anliegen los werden und sobald wir uns darum gekümmert haben, bekommst du auch schon eine Antwort direkt auf dein Smartphone.

      Ein weiterer sehr großer Vorteil von WhatsApp: Du sparst dir umständliche Formulierungen, Anreden und Grußformeln, wie du sie bei E-Mails verwendest, denn wer hat schon noch Lust auf „Sehr geehrte Damen und Herren“ und „Mit freundlichen Grüßen“. Und außerdem: Ein Emoji sagt mehr als tausend Worte! 💪 👏😀

      Die Kommunikation mit uns über WhatsApp läuft dabei genauso, wie mit deinen privaten Kontakten: So kannst du uns zum Beispiel auch gerne ein Foto mitschicken, wenn das für deine Anfrage hilfreich ist. Probiere es am besten gleich selber aus!


      Starte deinen WhatsApp Chat mit uns gleich hier:

       
      • 7 Antworten
    • Hallo zusammen,

      hier eine Anleitung um auf der PS4 bei Spielen der Call of Duty - Reihe einen offenen Nat-Typen zu bekommen:

      Modem: B529s-23a

      Spiele: Call of Duty - Reihe (Anleitung funktioniert auch für andere PS4 Spiele, nur braucht man hier noch die Ports für das Spiel, diese findet man in Google)

      • 3 Antworten
    • Hallo!

      Die Fusion von T-Moblie und UPC ist ja in den Medien und auch in der Werbung inzwischen vermehrt aufzufinden
      Gibt es denn schon Informationen ob und was sich für Bestandskunden/Neukunden ändern wird?
      Laut Berichten soll sich ja einiges tun und vor allem "alles aus einer Hand" möglich werden oder ist es dafür einfach noch zu früh?

      LGS
      • 10 Antworten
    • Seit 18.06.2018 können sich alle Kunden ein eigenes Online-Passwort für den Zugang zu mein.T-Mobile anlegen. Das neue Passwort sollte mindestens 12 Stellen lang sein und sowohl Groß- als auch Kleinbuchstaben beinhalten.

      Neu ist auch, dass man eine alternative Rufnummer eingeben kann, um so schneller und vor allem leichter das eigene Passwort zurücksetzen zu können.

      Für das erstmalige Einrichten des Online-Passworts hier benötigt man den T-Mobile Sicherheitscode, der via SMS direkt auf das Handy zugeschickt wird. Sobald man diesen Code bekommen hat, kann man das neue Passwort schon eintragen. Der Sicherheitscode ist 10Minuten lang gültig.
      Eine genaue Anleitung für neue und bestehende Kunden haben wir in unseren FAQ.

      Der Zugang zu mein.T-Mobile ist gesperrt? Einfach das neue Onlinepasswort einrichten und schon ist der Zugang wieder frei!

      Und hier habe ich noch die Video-Version:

       
      • 0 Antworten
    • Bei einer Reise ins Ausland mit dem Handy ist es immer wichtig eine Übersicht der Kosten und Möglichkeiten zu haben, die auf einen zukommen können. Damit der Auslandsaufenthalt hier keine ungeliebten Überraschungen mit dem Handy bietet, gibt es ein paar Punkte, die bei Roaming beachtet werden sollten. 

       

      • 0 Antworten