Das verbindet uns.
Zum Inhalt springen

Hallo!

Dies ist mein erster Thread hier und ich schreibe eigentlich nicht nur für mich, sondern weil es Probleme mit dem tmobile WK Guthaben bei meiner Freundin gibt.
Wir haben beide nur ganz normale Wertkarten, also nix mit automatischen Aufladen und so.

Im Feb dJ. wollte meine Freundin mit ihrem Handy einen Arzt rufen - doch: "Die Gültigkeit ihres ... ist abgelaufen!"
Warum kam keine SMS vorher? Es kam definitiv keine! Nun erfuhr sie, im Februar 2019 das im November 2018 die Gültigkeit abgelaufen sei!?

Dazu ist zu sagen, dass wir beide keine Poweruser sind, beide diese uralten Wertkartenhandys nur im Notfall nutzen.
Unterschiedlich ist nur: Sie häuft immer mehr Guthaben an (dzt. über 60,-) und ich bin ständig blank. So, nun gehts hier ja um die Karte mit dem vielen Guthaben - die sich aber nicht nutzen lässt.

Aufladen:
Fehlgeschlagen, keine Ahnung warum. Aber es kommt kein Guthaben mehr an, immer noch die Message "Gültigkeit abgelaufen". Wahrscheinlich ist die Karte endgültig ungültig?

Beratung im t-mobile Shop:
Fehlschlag! Zum einen konnte der Azubi mir nicht erklären, warum das passiert - und zum anderen konnte er nicht einmal eine Nachladung machen, weil nach langen herumgetippe auf einem PC: "geht nicht, Server abgestürzt".

Beratung per Telefon:
der Azubi nannte uns die Tel. 0676 2000, dort könne man mit dem tmobile Handy immer kostenlos anrufen, auch wenn sonst nix geht.
Leider nein: "Gültigkeit abgelaufen" und aufgelegt!
Also 2030, Klax Serviceline angerufen: Dort will die immer das man 1, 2 3 drückt - es kommt nie zu einem echten Gespräch. (das drücken der Tasten geht aber bei dem Handy nicht, es geht kein Tastenfeld)

Beratung per tmobile.at Twitter Support:
Die bestätigen, dass normal 2 Vorwarn-SMS kommen müssten, wegen der baldig nötigen Aufladung.

Beratung per t-mobile.at Website:
- per Chat, oh toll, das mag ich - nur wo ist der???
- per Kontaktformular - Fehlanzeige, immer nur Scripts die einen Löcher in den Bauch fragen. Nirgends ein Freitext-Feld.
- per Tinka? Die fragt einen so komische Sachen wegen Speicherung, Klickverhalten ... ?

Es ist also nicht einfach, euch zu kontakten. Daher hab ich mich hier (nochmal) angemeldet, obwohl eh hier registriert. Wurst, Egal.
Hoffe, man kann uns helfen, damit dieses "Sparschwein"-Handy wieder geht. Es wird zwar immer mehr Guthaben drauf sein, dass sie eh nie braucht, aber sonst gibt's ja keine Möglichkeit das die Nummer erhalten bleibt, oder?

Danke!

PS: Bitte alles so einfach als möglich erklären, mein Wissen um die mobile Telefoniererei ist sehr beschränkt. Daher habe ich auch noch keinen Vertrag oder so, weil ich mich im Tarifdschungel nie auskennen täte.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

36 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

Servus und willkommen in der Community!

Du hast ja schon einiges oder womöglich auch alle möglichen Kanäle versucht, dazu Daumen hoch. Mir fällt dazu nur gerade ein, weil das z.Z. überall Thema ist, die Wertkarte zu registrieren. Leider habe ich mich mit dem Thema nie sonderlich beschäftigt aber könnte mir gut vorstellen, dass womöglich nur noch registrierte Wertkarten unterstützt werden.

Hoffe für dich dass noch einer unserer Spezialisten eine Antwort für dich hat!

LG

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb 5igi3lue:

womöglich auch alle möglichen Kanäle versucht

ja, danke für die Anerkennung, ist harte Arbeit, va wenn man sich so dumm anstellt wie ich.

Die Registrierung, tja, das ist wieder eine andere Baustelle. Und ohne Webcam muss man wieder in einen Shop - toll. Der nächste ist 60 km entfernt und dann trifft man auf so "Berater" wie oben gesagt.

Doch:  Wir wollen zuerst nur mal das dieses Handy wieder nutzbar ist. Denke mal, dass es nicht an der Registrierung hapert, denn als uralte Wertkarten Kunden sollte man ja noch bis 1.9.19 Zeit haben.

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann denn keiner helfen?

Sie braucht morgen das Handy wieder und bisher schlug jeder Versuch fehl, das Ding wieder zu aktivieren. Am Konto 2 Abbuchungen zu 10,- doch sie kommen nirgends an. Immer noch "Gültigkeit am xx November 2018 abgelaufen"

Leider können wir die Woche auch nicht mal wohin einen Ladebon kaufen - warum? Egal. Es geht halt nicht.

Aber das gibt es doch nicht, dass ein so großer Betrieb wie t-mobile bei so kleinen Problemen nicht helfen kann ...

Bleibt nur: Karten-Guthaben auszahlen lassen (>:(wo ca. 15,- Gebühr einbehalten werden!:pirate:) und irgendwohin wechseln ...

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie kann man sein Profil hier löschen?

Weil das bringt alles nix, diese "Auszeichnungen" kann man sich schenken, wir brauchen HILFE!!!

Macht jetzt bitte keiner einen Daumen hoch, sondern sagt mir endlich wie das [***] S CH E I S S Handy wieder zu laden geht!

Wenn das heute nicht mehr funktioniert, sind wir beide nach 20 Jahren t-mobile woanders!

Bearbeitet von fullpauwa
zensur ausradieren
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nun das ist die öffentliche community, also sozusagen das t-mobile forum. richtig helfen kann dir hier nur ein admin/moderator/support von t-mobile und die sind am wochenende nicht permanent online. meine empfehlung die reguläre t-mobile Serviceline 0676 2000 anrufen und dort abklären. andernfalls wird wohl nichts nützen und bis montag morgen warten, wenn die mitarbeiter vom support wieder da sind.. 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.3.2019 um 20:16 schrieb fullpauwa:

... nannte uns die Tel. 0676 2000, dort könne man mit dem tmobile Handy immer kostenlos anrufen, auch wenn sonst nix geht.
Leider nein: "Gültigkeit abgelaufen" und aufgelegt!
Also 2030, Kla ...

 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb fullpauwa:

 

Rufe über ein anderes Handy dort an

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb IT-Freak:

Rufe über ein anderes Handy dort an

Gute Idee, danke - geht aber nicht, haben nur das eine Handy da. (mein uralt-tastenhandy ist wieder mal kaputt).

Doch warum kann man mit dem Handy, um das es geht irgendwo anrufen?

Warum legen die immer auf? Oder quälen eine mit den Zahlen?

Warum ... ach ... ihr könnt ja auch nicht helfen, danke aber für den Versuch.

Wir warten noch ab, ob sich Montags jemand vom Support meldet, wenn nicht, ist Schicht im Schacht.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja wenn ihr euer Handy so wenig benützt wäre es ratsam einen Vertrag anzumelden wo ihr nur zahlt wenn ihr telefoniert oder SMS und Daten Dienste nützt.T-mobile bietet sowas nicht an aber zahlreiche Diskontmarken. Hier läuft die Karte nie ab und könnt diese auch ewig nützen bis ihr diese Kündigt was jederzeit möglich ist da es ja auch keine Bindung gibt.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb fullpauwa:

Gute Idee, danke - geht aber nicht, haben nur das eine Handy da. (mein uralt-tastenhandy ist wieder mal kaputt).

Doch warum kann man mit dem Handy, um das es geht irgendwo anrufen?

Warum legen die immer auf? Oder quälen eine mit den Zahlen?

Warum ... ach ... ihr könnt ja auch nicht helfen, danke aber für den Versuch.

Wir warten noch ab, ob sich Montags jemand vom Support meldet, wenn nicht, ist Schicht im Schacht.

Zur not, geht es auch mit einer Telefonzelle oder dem Festnetz.

3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.3.2019 um 01:38 schrieb Rexalius2000:

einen Vertrag anzumelden wo ihr nur zahlt wenn ihr telefoniert oder SMS und Daten Dienste nützt

Hast du da Links zu diesen Anbietern? (Sorry t-mobile, aber wenn ihr nach fast einer Woche nicht helfen könnt, wird über Alternativen zu reden sein.)

Ich habe die üblichen Anbieter angesehen, aber keiner hatte einen Vertrag mit 0,-
Der günstigste ist was mit 9,- pMonat (telering, was eh zu t-mobile gehört) Doch für was 9,- pM. zahlen, wenn man es nur alle heiligen Zeiten braucht?
Sie braucht das vielleicht in 5, 6 Monaten, manchmal das ganze Jahr nicht.

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.3.2019 um 07:55 schrieb IT-Freak:

Telefonzelle oder dem Festnetz.

Nein, geht leider nicht.

Ersteres ist für uns dzt. unerreichbar, zweites haben wir, aber kein Telefon dran.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten schrieb fullpauwa:

Nein, geht leider nicht.

Ersteres ist für uns dzt. unerreichbar, zweites haben wir, aber kein Telefon dran.

Nachbarn

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb IT-Freak:

Nachbarn

haben wir keine. (Schutzhütte auf > 1000m) und dzt. kein Fahrzeug ... und beide krank. Blöde Sache, aber wurst, das tut nix zur Sache.

Eher würde es helfen, wenn tmobile endlich die Aufladung akzeptieren würde uo. abheben täte.

Oder: Ein ganz verwegene Idee:
Der Support könnte sich HIER melden

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen!

Da ich selbst HoT verwende, hab mich jetzt mal schlau gemacht und bei der HoT-Serviceline (HoferTelekom) angerufen.
Laut Support ist es so, dass mit dem Tarif HoT-flex keine monatlichen Kosten und kein Mindestumsatz anfallen.
Eine einmal jährliche Aufladung von € 10,- sei nötig um die Wert-Karte aktiv zu halten. Der Tarif sieht folgend aus:

HoT flex:
Entgelt    0,-
pro Minute in alle Netze (österreichweit und für Roaming innerhalb der EU)    3,9 ct
pro Minute in die Mobilbox (österreichweit und für Roaming innerhalb der EU)    3,9 ct
pro SMS in alle Netze (österreichweit und für Roaming innerhalb der EU)    3,9 ct
pro MMS in alle Netze (österreichweit und für Roaming innerhalb der EU)    29 ct
Kosten pro MB (österreichweit und für Roaming innerhalb der EU)    0,9 ct
Taktung    60/60
Downloadgeschwindigkeit    bis zu 50 Mbit/s

Zu finden unter: https://www.hot.at/tarife.html


Weiters habe ich noch den minibob gefunden. Den gibt es Wahlweise als Wertkarte oder als Vertrag:

https://www.bob.at/sprachtarife-wertkarte/minibob/

 

 

 

Hoffe ich konnte helfen

Bearbeitet von 5igi3lue
zu früh gespeichert ;)
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, es ist ebenso eine wertkarte, wo man jährlich aufladen

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb IT-Freak:

Naja, es ist ebenso eine wertkarte, wo man jährlich aufladen

achso, mir war nicht bewusst, dass es keine Wertkarte mehr sein soll..
Ich selbst nutze HoT-fix mit automatischer Aufladung, funktioniert perfekt!

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zT. "HotFix"

Das ist also ein ... "Wertkarten-Vertrag" oder wie? Wenn nicht, was ist der Unterschied zu einer normalen WK oder einem "richtigen?" Vertrag?

Bisher kannte ich Wertkarte oder Vertrag. Nur diese "nachladbaren" Dauer-Wertkarten versuchte mir schon die jüngere Verwandtschaft zu erklären. Nach 5 Stunden haben es alle 5 aufgegeben, diese Fragen nach dem Unterschied, nach den Gemeinsamkeiten zu beantworten.

Weil: Sowas hat doch t-mobile/telering auch selber, oder? Weil ich selbst würde auch gerne eine "komfortablere" Wertkarte haben oder eben Vertrag und ein neues Handy (wenns sein muss so ein Smartphone - auch wenn ich das wischen eh nicht kann) . Nur: Meine Tel.Nr. tät ich gerne behalten. Das mitnehmen geht aber nur beim selben Konzern, oder? Also zb. von t-mobile zu dem billigen telering Tarifen und die Nr. behalten.

Danke für weitere Erklär-Versuche.
Wenn ihr das schafft, mir das plausibel zu erklären, dann muss t-mobile euch eine besondere Auszeichnung geben.

Danke.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also zu erst mal, hast du meinen vorherigen post auch gelesen? hot flex war da meine empfehlung, hot fix verwende ich! der hot fix ist eine art wertkarte, die mit einmal aufladen für 30 tage gilt. da bietet sich die automatische aufladung an, die ich auch so nutze. das war aber nur ergänzend zum post von it-freak. inzwischen hab ich nochmal drüber gesehen und mir ist auch eingefallen, dass ich nach dem nummern portieren (geht soweit ich informiert bin bei jedem provider) auch noch eine nummer bei bob (minibob) hab und da werden alle paar monate mal ein paar cent abgebucht. deshalb streich alles davor, meine empfehlung fällt nun klar auf bob: https://www.bob.at/shop/online-bestellen/tarife/aktuelle-sprachtarif-angebote/minibob/p/minibob

https://de.wikipedia.org/wiki/Rufnummernmitnahme#Österreich

auch bei t-mobile hab ich nachgeguckt. leide fand ich da nichts, lasse mich aber gerne belehren.. ;)

bob.jpg

Bearbeitet von 5igi3lue
Bild upload
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb 5igi3lue:

meine empfehlung fällt nun klar auf bob:

Bob ... das gehört doch auch der Telekom, oder? Also irgendwie zu A1? Da haben wir unser Festnetz-Internet.

Aber warum Bob?
Die sind doch weit teurer (6,8 ct vs. 3,9 ct bei Hot )

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb fullpauwa:

Hast du da Links zu diesen Anbietern? (Sorry t-mobile, aber wenn ihr nach fast einer Woche nicht helfen könnt, wird über Alternativen zu reden sein.)

Ich habe die üblichen Anbieter angesehen, aber keiner hatte einen Vertrag mit 0,-
Der günstigste ist was mit 9,- pMonat (telering, was eh zu t-mobile gehört) Doch für was 9,- pM. zahlen, wenn man es nur alle heiligen Zeiten braucht?
Sie braucht das vielleicht in 5, 6 Monaten, manchmal das ganze Jahr nicht.

Du hast eine Nachricht von mir. HoT würde ich übrigens nicht empfehlen nicht weil es schlecht ist sondern weil es auch eine Wertkarte ist die man mindestens mit 10 Euro im Jahr aufladen muss ansonsten wird sie wieder abgedreht und das wollt ihr ja vermeiden.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb 5igi3lue:

also zu erst mal, hast du meinen vorherigen post auch gelesen? hot flex war da meine empfehlung, hot fix verwende ich! der hot fix ist eine art wertkarte, die mit einmal aufladen für 30 tage gilt. da bietet sich die automatische aufladung an, die ich auch so nutze. das war aber nur ergänzend zum post von it-freak. inzwischen hab ich nochmal drüber gesehen und mir ist auch eingefallen, dass ich nach dem nummern portieren (geht soweit ich informiert bin bei jedem provider) auch noch eine nummer bei bob (minibob) hab und da werden alle paar monate mal ein paar cent abgebucht. deshalb streich alles davor, meine empfehlung fällt nun klar auf bob: https://www.bob.at/shop/online-bestellen/tarife/aktuelle-sprachtarif-angebote/minibob/p/minibob

https://de.wikipedia.org/wiki/Rufnummernmitnahme#Österreich

auch bei t-mobile hab ich nachgeguckt. leide fand ich da nichts, lasse mich aber gerne belehren.. ;)

bob.jpg

 

Würde da yesss! empfehlen. 

1.Die SIM Karte kostet keine 9,90 sondern nur 1,99 Euro

2.Ist yesss! günstiger.Keine 6.8 cent sondern 3,9 cent pro Minute

3. Ist es ja sowieso das selbe Netz nur mit einen anderen Namen :)

Bearbeitet von Rexalius2000
2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

irgendwie ist dieser Thread hier ausgeartet.

@fullpauwa es tut mir leid zu hören, dass du mit einer deaktivierten Wertkarte konfrontiert bist. Es ist so, dass eine Wertkarte bei uns mindestens einmal im Jahr aufgeladen werden muss, damit sich die Gültigkeit der Simkarte verlängert. Wenn die Simkarte deaktiviert wurde, werden in Summe drei SMS in diesem Zusammenhang an die betreffende Rufnummer geschickt, die Zeitpunkte sind hier klar definiert:

4 Wochen vor Ablauf der Gültigkeit

1 Woche vor Ablauf der Gültigkeit

1 Woche nach Ablauf der Gültigkeit

Wenn weiterhin keine Aufladung stattfindet, wird die Wertkarte deaktiviert. Wenn das passiert, ist eine erneute Aktivierung nicht mehr möglich, tut mir leid. 

Wir haben über diesen Kanal hier keine Einsicht in Kundendaten, daher können wir auch keinen 1:1-Support bieten.

Darf ich fragen, warum du kein Tastenfeld zur Verfügung hast? Das war der Grund, warum du unter der 0676-2030 nicht weitergekommen bist.

LG Andrea

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.3.2019 um 13:01 schrieb fullpauwa:

Ich habe die üblichen Anbieter angesehen, aber keiner hatte einen Vertrag mit 0,-
Der günstigste ist was mit 9,- pMonat (telering, was eh zu t-mobile gehört) Doch für was 9,- pM. zahlen, wenn man es nur alle heiligen Zeiten braucht?
Sie braucht das vielleicht in 5, 6 Monaten, manchmal das ganze Jahr nicht.

@fullpauwa

  • Nun dann musst du dir eingestehen, nicht gut geguckt zu haben. Bob (A1) und Yesss gehören auf jeden Fall zu den üblichen Anbietern
  • Beide bieten Verträge mit € 0,- Grundgebühr an und von einem neuen Telefon/Smartphone war anfangs nicht die Rede
  • Bei seltenem Gebrauch sollte ein funktionierendes System wichtiger ist als ein paar Cent mehr oder wenige auf der Rechnung - dachte ich zumindest :(
  • Wenn du dir noch unsicher bist, gibt es noch eine Liste aller österreichischen Mobilfunkdiscounter  zusammengefasst

 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Beliebte Themen

    • Das Serviceteam von T-Mobile Austria kannst du ab sofort auch über WhatsApp erreichen. Schick uns deine Anfrage schnell und unkompliziert über die in Österreich beliebteste Messenger App. Die Kommunikation mit unseren Serviceberatern läuft dabei genauso einfach, wie du sonst mit deinen Freunden kommunizierst.

      Warum WhatsApp

      Fast 90% der Österreicher nutzen WhatsApp für die Kommunikation mit Freunden und Familie. Daher wollten wir vom T-Mobile Serviceteam diesen Kanal auch unseren Kunden für die Kommunikation mit uns anbieten. Als eines der ersten Unternehmen weltweit haben wir deshalb begonnen mit unseren Kunden über einen offiziellen WhatsApp-Service zu kommunizieren.

      Wie kontaktierst du deinen besten Freunde, wenn du dich mit ihm treffen willst? Wie fragst du deine Freundin, ob du am Heimweg noch was einkaufen sollst? Über WhatsApp! Trotzdem gibt es erst sehr wenige Firmen, die ihren Kunden diesen Weg anbieten, um sie zu kontaktieren.

      Alle sehen grün

      Messaging-Dienste sind einfach ein sehr praktischer Weg, um miteinander zu kommunizieren: Du schickst deine Nachricht ab wann immer du willst und der Empfänger auf der anderen Seite antwortet dann ebenfalls, wenn es für ihn passt. Für die Kommunikation mit unseren Serviceberatern bedeutet das für dich: Keine Bindung an Öffnungszeiten, keine Warten auf den nächsten freien Mitarbeiter. Einfach jetzt und sofort dein Anliegen los werden und sobald wir uns darum gekümmert haben, bekommst du auch schon eine Antwort direkt auf dein Smartphone.

      Ein weiterer sehr großer Vorteil von WhatsApp: Du sparst dir umständliche Formulierungen, Anreden und Grußformeln, wie du sie bei E-Mails verwendest, denn wer hat schon noch Lust auf „Sehr geehrte Damen und Herren“ und „Mit freundlichen Grüßen“. Und außerdem: Ein Emoji sagt mehr als tausend Worte! 💪 👏😀

      Die Kommunikation mit uns über WhatsApp läuft dabei genauso, wie mit deinen privaten Kontakten: So kannst du uns zum Beispiel auch gerne ein Foto mitschicken, wenn das für deine Anfrage hilfreich ist. Probiere es am besten gleich selber aus!


      Starte deinen WhatsApp Chat mit uns gleich hier:

       
      • 7 Antworten
    • Hallo zusammen,

      hier eine Anleitung um auf der PS4 bei Spielen der Call of Duty - Reihe einen offenen Nat-Typen zu bekommen:

      Modem: B529s-23a

      Spiele: Call of Duty - Reihe (Anleitung funktioniert auch für andere PS4 Spiele, nur braucht man hier noch die Ports für das Spiel, diese findet man in Google)

      • 3 Antworten
    • Hallo!

      Die Fusion von T-Moblie und UPC ist ja in den Medien und auch in der Werbung inzwischen vermehrt aufzufinden
      Gibt es denn schon Informationen ob und was sich für Bestandskunden/Neukunden ändern wird?
      Laut Berichten soll sich ja einiges tun und vor allem "alles aus einer Hand" möglich werden oder ist es dafür einfach noch zu früh?

      LGS
      • 10 Antworten
    • Seit 18.06.2018 können sich alle Kunden ein eigenes Online-Passwort für den Zugang zu mein.T-Mobile anlegen. Das neue Passwort sollte mindestens 12 Stellen lang sein und sowohl Groß- als auch Kleinbuchstaben beinhalten.

      Neu ist auch, dass man eine alternative Rufnummer eingeben kann, um so schneller und vor allem leichter das eigene Passwort zurücksetzen zu können.

      Für das erstmalige Einrichten des Online-Passworts hier benötigt man den T-Mobile Sicherheitscode, der via SMS direkt auf das Handy zugeschickt wird. Sobald man diesen Code bekommen hat, kann man das neue Passwort schon eintragen. Der Sicherheitscode ist 10Minuten lang gültig.
      Eine genaue Anleitung für neue und bestehende Kunden haben wir in unseren FAQ.

      Der Zugang zu mein.T-Mobile ist gesperrt? Einfach das neue Onlinepasswort einrichten und schon ist der Zugang wieder frei!

      Und hier habe ich noch die Video-Version:

       
      • 0 Antworten
    • Bei einer Reise ins Ausland mit dem Handy ist es immer wichtig eine Übersicht der Kosten und Möglichkeiten zu haben, die auf einen zukommen können. Damit der Auslandsaufenthalt hier keine ungeliebten Überraschungen mit dem Handy bietet, gibt es ein paar Punkte, die bei Roaming beachtet werden sollten. 

       

      • 0 Antworten