Das verbindet uns.
Zum Inhalt springen

Wir haben jetzt schon einige Monate die HomeNet Box mit Ultra-Tarif und bisher lief alles top. Zwar nicht die volle Bandbreite, aber mehr als genug und immer voller LTE-Empfang.

Seit nun 2 Wochen geht allerdings kaum noch etwas. Der LTE-Empfang bricht bei voller Stärke einfach ab und danach steht erstmal für ein paar Minuten "Kein Service" ...

Unbenannt1.png.4b16313c84912b88f3d313687015411b.png

... bis dann plötzlich wieder voller LTE-Empfang für 30 Sekunden bis 1 Minute vorhanden ist.

Unbenannt2.png.f35e5b8ed80a59851c9244643bc1de22.png

Hin und wieder wechselt die Box auch auf 2G-Empfang, was dann Pings in der Höhe von 1-8 Sekunden verursacht.

Unbenannt.thumb.png.b5d294756629f2e0df8e22e9207f78c5.png

 

Ich habe erst überlegt, eine Antenne zu kaufen, allerdings scheint das Signal (da immer voll vor Abbruch) ja nicht das Problem zu sein. Ich habe mal testhalber eine Netzfixierung auf LTE versucht, was allerdings nichts gebracht hat. Das Problem scheint sich auch - wie zuerst gehofft (eventueller Netzüberlastung) - nicht von selbst zu lösen.

Sind aktuell irgendwelche Störungen unter der PLZ 8953 (Donnersbach) bekannt?

Wäre für weitere Tipps zur Problemlösung sehr dankbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

10 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

Da hätt ich jetzt eine Frage.
Habt ihr auch ein TMobile Smartphone?
Dann wäre es interessant, ob nur der Router das Signal verliert oder ob auch die anderen mobilen Geräte kein Signal mehr haben.
Ich vermute hier stark ein Problem beim Router aber damit man das besser eingrenzen kann, wäre genau so eine Überprüfung wichtig.

Bitte um Überprüfung. Danke!

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider nicht, nein. Mit meinem Smartphone bin ich bei A1, darüber bin ich auch gerade via Hotspot im Internet. Dann haben wir noch eines bei Telering, da gibt es auch keine Schwierigkeiten.

Ich könnte höchstens noch die Nachbarn fragen, oder den Router einfach mal auf Verdacht eintauschen.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es klingt für mich stark nach ein Routerproblem.
Möglich wäre auch den Router mal komplett zurück zusetzen und wieder zu aktivieren.

Vielleicht klappt es dann?

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe den Router jetzt auf die Standardeinstellungen zurück gesetzt und das scheint auf den ersten Blick tatsächlich funktioniert zu haben. LTE ist jetzt seit 3 Stunden stabil, keine ständigen Verbindungsabbrüche mehr. Ich weiß zwar nicht, was der Grund für die Schwierigkeiten war, da ich nicht wirklich was am Router geändert habe seit wir den haben, aber anscheinend ist das Problem damit soweit behoben.

 

Hoffen wir, dass es so bleibt. :-)

Vielen Dank für den Tipp.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super freut mich. 

Hoffen wir, dass das so bleibt. Offenbar hat sich die Routersoftware da in was verlaufen. Sollte hoffentlich nicht mehr passieren. 

LG Christian 

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider besteht das Problem wohl weiterhin. Gerade ist die LTE Verbindung auf eine schlechte 3G Verbindung gedroppt und scheint jetzt da zu bleiben, bei einem Ping der das surfen kaum noch ermöglicht. Wirklich schade. Ich kann nur versuchen den Router bei der nächsten Gelegenheit einzutauschen und hoffen, dass das das Problem behebt. Wenn nicht, wird es wohl am Netz liegen? Das wäre doof. Es hat jetzt die ersten Monate so gut funktioniert.

Unbenannt3.png.291aa9fb3da3fba728bc91ddc10da4a8.png

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja dann würde ich wirklich den Router ins Visier nehmen.
Vielleicht gibts die Möglichkeit für ein Tauschgerät - einfach mal mit Tmobile abklären.
Kann auch sein, dass der Router mit dem Antennenmodul ein Problem hat - wenn das ausfällt, kippt die Verbindung von LTE weg auf 3G.
Das könnte das erklären.

Halt uns doch bitte aus dem Laufenden.
LG
Christian

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, habe in den letzten Tagen das jetzt auch nochmal mit dem Support abgeklärt und auch die meinten, dass der Router mal angeschaut gehört. Ich bin jetzt endlich dazu gekommen, zum T-Mobile Shop zu fahren und habe denen die Sache geschildert.

Der Router gehört eingeschickt, dauert 2-3 Wochen. Ersatzgerät haben sie leider keines. Die Frage, ob sie ein Ersatzgerät anschaffen und mich benachrichtigen könnten, wurde mit Nein beantwortet. Einen der Router aus der Vitrine durfte ich auch nicht mitnehmen.

Rabatt für die fast 2 Monate ohne Internet wird es keinen geben. Die Frage, ob wir den Vertrag kündigen können, wenn das Problem nach diesen 3 Wochen noch immer nicht behoben ist, wurde mit der verbleibenden Vertragsbindung von 1 1/2 Jahren verneint.

Ich hoffe nicht, dass erwartet wird, dass ich für 1 1/2 Jahre jeden Monat 50€ für kein Internet bleche. Sehr ärgerlich. :-/

Wir sind jetzt also mal 2-3 Wochen komplett ohne Netz und müssen uns mit den Handys und mobilen Hotspots helfen.

Bearbeitet von Nexus
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut, habe jetzt den Router vor 2 Tagen zurück bekommen. Es wurde kein Mangel festgestellt, nur die Software upgedatet. Seit 2 Tagen läuft jetzt alles problemlos. Problem scheint hoffentlich dauerhaft gelöst zu sein. =)

 

EDIT: Nein, hat nicht geklappt. Weiter gehts mit den Problemen. Dann ist es wohl das Netz. :-(

Was bleibt mir jetzt noch an Optionen? Ich verstehe ja, dass ich von den 300 MBit für die ich zahle nicht alles bekomme (60 MBit), aber wenn es schon etwas langsamer ist, soll es doch bitte wenigstens stabil sein. Die ständigen Verbindungsabbrüche und der hohe Ping machen das surfen, telefonieren und spielen halt unmöglich.

ping.png.98d600e06d7bc48ba97afaa61b3b869f.png

Bearbeitet von Nexus
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut, es hilft ja nichts. Support meint es liegt kein Problem vor und ich werd mich nicht weiter damit rumschlagen, wenn das trotz der 50 € die ich monatlich zahle trotzdem 0,88€/Minute kostet. Vertrag wird gekündigt, zurück zu A1 und Daumen drücken dass deren mobiles Netz besser funktioniert als Ihr Festnetz, weswegen ich ursprünglich zu T-Mobile gewechselt habe.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Beliebte Themen

    • Seit 18.06.2018 können sich alle Kunden ein eigenes Online-Passwort für den Zugang zu mein.T-Mobile anlegen. Das neue Passwort sollte mindestens 12 Stellen lang sein und sowohl Groß- als auch Kleinbuchstaben beinhalten.

      Neu ist auch, dass man eine alternative Rufnummer eingeben kann, um so schneller und vor allem leichter das eigene Passwort zurücksetzen zu können.

      Für das erstmalige Einrichten des Online-Passworts hier benötigt man den T-Mobile Sicherheitscode, der via SMS direkt auf das Handy zugeschickt wird. Sobald man diesen Code bekommen hat, kann man das neue Passwort schon eintragen. Eine genaue Anleitung für neue und bestehende Kunden haben wir in unseren FAQ.

      Der Zugang zu mein.T-Mobile ist gesperrt? Hier helfen unsere KollegInnen vom Service gerne weiter.

      Und hier habe ich noch die Video-Version:

       
      • 0 Antworten
    • Bei einer Reise ins Ausland mit dem Handy ist es immer wichtig eine Übersicht der Kosten und Möglichkeiten zu haben, die auf einen zukommen können. Damit der Auslandsaufenthalt hier keine ungeliebten Überraschungen mit dem Handy bietet, gibt es ein paar Punkte, die bei Roaming beachtet werden sollten. 

       

      • 0 Antworten
    • Hallo Community,

      Ich habe 2 Fragen/Probleme zum Huawei B525s-23a LTE-Router:

      1) Netzwerkfestplatte eine bestimmte IP zuweisen
      2) Konfiguration meiner X-Box 360 wollte ich fragen, wo man in der Konfigurationsseite des Router UPnP aktivieren kann.
       

      Leider habe ich noch keine passenden Einstellungen für beide Probleme gefunden. Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

      MFG; Clemens

       
      • 8 Antworten
    • Aktueller Stand zur eSIM und Apple Watch

      Damit keine Unklarheiten entstehen, möchte ich erwähnen, dass grundsätzlich die Einführung der eSIM und die Apple Watch zwei getrennte Produkte sind und dass die Einführung der Apple Watch für Österreich von Apple abhängig ist. Die Länderauflistung und der allgemeine Apple-Launch kann auf der Hompage von Apple nachgelesen werden. (https://www.apple.com/watch/cellular/) 

      Der eSIM-Launch ist also von der Apple Watch zu trennen, auch von den im Ausland gekauften Apple Watches. Grundsätzlich gibt es aktuell nur sehr wenig Produkte (von verschiedenen Herstellern) auf dem Markt, die den Einsatz einer eSIM benötigen. 

       
    • Wenn der Empfang plötzlich am Handy nicht mehr vorhanden ist, kann es mehrere Ursachen haben. Eine davon ist eine außerplanmäßige Beeinträchtigung vom Netz.

      Es ist nun möglich über die Serviceline automatisch eine Beeinträchtigung mittel Eingabe der Postleitzahl abzufragen. Wir das genau funktioniert, könnt ihr hier nachlesen.
      • 0 Antworten