Das verbindet uns.
Zum Inhalt springen

Du, T, ich weiss ich nerv jetzt ganz furchtbar, aber... ich kauf mir da bald diese komische Smartwatch da von diesem Obsthersteller, die mit dem LTE und der elektronischen SIMkarte....

ich würd sie ja ur gern dann in deinem Netz nutzen, aber du stehst nicht auf der Liste vom Obsthersteller, daher muss ich dich halt so fragen, ob ich irgendeine Chance hab meine eSIM bei dir im Netz zu aktivieren (von mir aus auch zum Preis einer "Beikarte", nix anderes is das ja, nur dass du mir keine Sim in die Hand drücken musst) 

Glaubst du, T, da ginge was? 

tütü, 
skoops

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, man könnte das Thema ganz einfach zusammenfassen:

T-Mobile Österreich will niemanden daran hindern, sich irgendwo, irgendwie ein Apple Watch mit LTE zu besorgen => welche Geräte sich der Kunde wo und wie besorgt, ist einzig und alleine die Entscheidung des Kunden.

T-Mobile Österreich weist darauf hin, dass die Apple Watch mit LTE derzeit mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht funktionieren wird => was der Kunde für sich persönlich daraus ableitet ist die Entscheidung des Kunden.

T-Mobile Österreich kann derzeit den Kunden, wenn er sich irgendwo, irgendwie eine Apple Watch mit LTE kauft, bei Problemen nicht supporten => wenn der Kunde sich trotzdem die Apple Watch mit LTE irgendwo, irgendwie besorgt, ist das die Entscheidung des Kunden. 

T-Mobile Österreich geht aktuell mit hoher Wahrscheinlichkeit (aber nicht mit Sicherheit) davon aus, dass die Apple Watch mit LTE, im Laufe des Jahres 2018 auch in Österreich bzw. zu T-Mobile Österreich vertreiben wird. Dann kann auch der Support gewährleistet werden. 

Fazit: der Konsument kann frei entscheiden, was er wann wo kauft, aber kann halt nicht erwarten, dass Dinge funktionieren, von denen T-Mobile Österreich sagt, dass se derzeit in Österreich nicht funktionieren => aber natürlich kann der Kunde trotzdem eigenverantwortlich versuchen.  

Warum das so ist, ob das schön ist oder nicht schön ist, ob das von Apple Fair oder Unfair ist.. darüber kann man lange diskutieren, bringen wird es aber eher wenig

LG Mahzeit.
 

 

3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

27 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

*räusper* skoops *räusper*

Du skoops, da ginge bestimmt was. Aber wie es nun mal so ist, wird diese neue besondere Uhr erst mal nicht mit dem von dir gewünschten Profil an Österreich geliefert. Naja, jetzt könntest du sie ja auch wo anders kaufen, stimmt, aber da empfehle ich noch ein bisschen zu warten. Wird dann bestimmt auch noch günstiger. 😃 😃 😃

Nächstes Jahr, skoops. Nächstes Jahr ist es dann auch bei T soweit. 😉 Ich hoffe, du kannst noch warten.

LG Kathi
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Kathi:


Nächstes Jahr, skoops. Nächstes Jahr ist es dann auch bei T soweit. 😉 Ich hoffe, du kannst noch warten.
 

 

Das heißt eine in D gekaufte Apple Watch würde dann auch nächstes Jahr nicht hier funktionieren? Wozu schimpft sich esim dann Standard? Nächstes Jahr is eine sehr wage Zeitangabe... Kann man das noch präzisieren? 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Kathi:


Nächstes Jahr, skoops. Nächstes Jahr ist es dann auch bei T soweit. 😉 Ich hoffe, du kannst noch warten.

 

Eigentlich nicht so richtig. Hab eine kaputtwerdende 1er Uhr und würde gerne jetzt die 3er kaufen und da halt vorsorglich die mit LTE weil ich sicher nicht zwei mal die Uhr kaufen werde, wenn sie dann später doch noch mal in Österreich erscheinen sollte. 

Ob die 3er mit LTE aus .de im TMA Netz mal funktionieren werden wäre tatsächlich interessant.

Lg

skoops

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich befürchte dass das nicht möglich sein wird, Skoops. Wenn Apple sich dazu eintscheided die AppleWatch3 auch in AT mit Celluar zu vertreiben dann werden wir diese ziemlich sicher auch bei uns anbieten (logischerweise kann ich dies aber nicht versprechen).
LG Dan
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb DanB:

Ich befürchte dass das nicht möglich sein wird, Skoops. Wenn Apple sich dazu eintscheided die AppleWatch3 auch in AT mit Celluar zu vertreiben dann werden wir diese ziemlich sicher auch bei uns anbieten (logischerweise kann ich dies aber nicht versprechen).
LG Dan

Hi!

das ist doch keine frage bezüglich des Angebots in Österreich. Ich kann mir die esim watch auch in Deutschland kaufen. Die frage ist ob diese dann auch laufen wird wenn t-mobile endlich esims unterstützt.... sim oder region lock wird die watch ja net haben...

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten schrieb marvintherobot:

sim oder region lock wird die watch ja net haben...

 

Hat sie eh nicht. Die Frage war halt ob ich die Uhr bei T-Mobile aktiviert kriege (mittels QR Code scan, oder irgendwie anders manuell) BEVOR sie von Apple irgendwann nächstes Jahr auf die Liste der Supporteten Provider gesetzt werden :)

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aktuell leider nicht, skoops! Aber nächstes Jahr wird es dann auch bei uns soweit sein.

LG Kathi
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.9.2017 um 11:41 schrieb -_Andrea:

Hallo Fabi und Tillarious,

vielen Dank für eure Feedback.
Aktuell können wir noch nicht sagen welche Smartphones usw es zukünftig geben wird (denn die Fähigkeit in die Zukunft zu sehen, wurde uns von der Natur nicht mitgegeben). Aber Spaß beiseite.

Die neue Apple Watch Series 3 wird in Österreich grundsätzlich keine eSIM-Funktionalität haben. Laut der Apple Keynote gibt es die neue Watch in zwei Versionen: Mit und ohne eSIM. Österreich gehört zu den Ländern, in denen Apple die Watch ohne eSIM verkaufen wird.
Wir werden natürlich auch eSIM unterstützen. Derzeit gibt es kaum Geräte die auf den von der GSMA definierten eSIM-Standard setzen, darum gibt es noch kaum Anwendungsbeispiele. Wir gehen aber (wie du @Fabi10 davon aus, dass nächstes Jahr deutlich mehr eSIM-fähige Geräte auf den Markt kommen — diese werden dann auch unsere Kundinnen und Kunden nutzen können.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

LG Andrea

Danke für die Antwort Andrea.

Aber ich glaube wohl kaum dass das Problem bei Apple liegt.

Die liefern ja nur keine Apple Watch mit eSIM in Österreich aus, da die Kunden sonst verärgert wären, wenn sie erst danach merken das keine Provider verfügbar ist.

Wenn es nur daran liegt dass es die Apple Watch mit eSIM nicht in Österreich gibt, würde ich sie mir halt in Deutschland holen. ;-)

Ich möchte auch von euch nicht wissen welche Hardware in Zukunft mit eSIM ausgeliefert wird, darüber informiere ich mich schon selbst… Ich möchte vielmehr wissen wann bzw. warum diese nicht von euch unterstützt wird.

Lg Fabian

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mir bitte jemand sagen warum die eSIM in Österreich nicht funktioniert?

Gibt es hier Hardwaretechnische unterschiede, oder will Tmobile eifnach nicht?

Hätte bis jetzt noch nichts davon gelesen, das Apple die Hardware bei der Watch in den verschiedenen Ländern anpasst.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Fabi10,

tatsächlich gibt es Unterschiede bei der Apple Watch. Aktuell wird die Watch in Österreich nicht mit einem eSim-Profil verfügbar sein. Wie ich weiter oben schon geschrieben habe, arbeiten wir gerade an eSim und werden es nächstes Jahr auch anbieten. Ob dann Apple seine Produkte entsprechend für Österreich freigeben wird, kann ich dir allerdings nicht beantworten.

LG Kathi
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Kathi:

Hallo Fabi10,

tatsächlich gibt es Unterschiede bei der Apple Watch. Aktuell wird die Watch in Österreich nicht mit einem eSim-Profil verfügbar sein. Wie ich weiter oben schon geschrieben habe, arbeiten wir gerade an eSim und werden es nächstes Jahr auch anbieten. Ob dann Apple seine Produkte entsprechend für Österreich freigeben wird, kann ich dir allerdings nicht beantworten.

LG Kathi

 

Also ganz blöde bin ich auch nicht...

Ganz klar gibt es eine Apple Watch mit eSIM und ohne. Das Model mit eSIM ist gegen Aufpreis in Ländern wie z.B. Deutschland verfügbar. Und ja, ich weiß auch dass man in Österreich (offiziell) nur das Model ohne eSIM kaufen kann.

Meine Frage war aber, ob es in Österreich andere hardwaretechnische Voraussetzungen für die Benützung einer eSIM gibt. Sprich, ob Apple die Apple Watch anders als in Deutschland bauen müsste um sie in Österreich verwenden zu können. Das wäre für mich der einzige verständliche Grund warum sie in Österreich nicht verfügbar ist.

Denn ansonsten könnte man sie sich ja einfach vom Ausland besorgen.

Mir geht es ja nicht darum das Gerät bei Tmobile zu kaufen. Das möchte ich so oder so nicht. Ich kaufe meine Geräte immer direkt beim Hersteller.

Nur warum kann man sie in Österreich nicht anmelden. Wo genau liegt da die Hürde?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Fabi10,

das würde ich auch nie behaupten. Allerdings gibt es wirklich Unterschiede. Andere Mobilfunkanbieter Europas unterstützen z.B. schon die eSIM mit entsprechenden LTE Frequenzen, sind aber trotzdem nicht in Apples Liste unterstützter Anbieter, bei denen die Cellular-Funktion aktiviert und genutzt werden kann.

Ob Apple die Cellular-Funktion in Österreich aktivieren wird, können wir aus heutiger Sicht leider nicht beantworten. Aber Apple muss uns auf jeden Fall "freigeben", damit man sie auch in Österreich verwenden kann. Am besten vielleicht direkt mal bei Apple nachfragen.

LG Kathi
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.9.2017 um 11:57 schrieb Kathi:

Hallo Fabi10,

das würde ich auch nie behaupten. Allerdings gibt es wirklich Unterschiede. Andere Mobilfunkanbieter Europas unterstützen z.B. schon die eSIM mit entsprechenden LTE Frequenzen, sind aber trotzdem nicht in Apples Liste unterstützter Anbieter, bei denen die Cellular-Funktion aktiviert und genutzt werden kann.

Ob Apple die Cellular-Funktion in Österreich aktivieren wird, können wir aus heutiger Sicht leider nicht beantworten. Aber Apple muss uns auf jeden Fall "freigeben", damit man sie auch in Österreich verwenden kann. Am besten vielleicht direkt mal bei Apple nachfragen.

LG Kathi

Danke für die Antwort.

Das die Aktivierungs seitens Apple passieren muss war bis jetzt nicht ersichtlich.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerne doch, Fabi10.
Aber wir haben schon ganz viele Anfragen bekommen. Also vielleicht dürfen wir noch hoffen, dass es dann nächstes Jahr soweit ist. 😉

LG Kathi
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi robe22,

wenn du ein bisschen weiter nach unten schaust, findest du folgenden Text:

Hinweis: Die LTE Watch funktioniert aktuell nur mit Verträgen der Deutschen Telekom AG. Kunden der Deutschen Telekom werden beim ersten Einrichten der Apple Watch aufgefordert, einen Code einzugeben. Kontaktiere den Anbieter, um diesen Code vor dem Einrichten zu erhalten.

LG Kathi
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, man könnte das Thema ganz einfach zusammenfassen:

T-Mobile Österreich will niemanden daran hindern, sich irgendwo, irgendwie ein Apple Watch mit LTE zu besorgen => welche Geräte sich der Kunde wo und wie besorgt, ist einzig und alleine die Entscheidung des Kunden.

T-Mobile Österreich weist darauf hin, dass die Apple Watch mit LTE derzeit mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht funktionieren wird => was der Kunde für sich persönlich daraus ableitet ist die Entscheidung des Kunden.

T-Mobile Österreich kann derzeit den Kunden, wenn er sich irgendwo, irgendwie eine Apple Watch mit LTE kauft, bei Problemen nicht supporten => wenn der Kunde sich trotzdem die Apple Watch mit LTE irgendwo, irgendwie besorgt, ist das die Entscheidung des Kunden. 

T-Mobile Österreich geht aktuell mit hoher Wahrscheinlichkeit (aber nicht mit Sicherheit) davon aus, dass die Apple Watch mit LTE, im Laufe des Jahres 2018 auch in Österreich bzw. zu T-Mobile Österreich vertreiben wird. Dann kann auch der Support gewährleistet werden. 

Fazit: der Konsument kann frei entscheiden, was er wann wo kauft, aber kann halt nicht erwarten, dass Dinge funktionieren, von denen T-Mobile Österreich sagt, dass se derzeit in Österreich nicht funktionieren => aber natürlich kann der Kunde trotzdem eigenverantwortlich versuchen.  

Warum das so ist, ob das schön ist oder nicht schön ist, ob das von Apple Fair oder Unfair ist.. darüber kann man lange diskutieren, bringen wird es aber eher wenig

LG Mahzeit.
 

 

3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

euch fragenden ist schon klar, das Apple unter dem Deckmantel „der nicht unterstützenden Provider“ die Uhr vorerst mit Cellular vom schwächeren österr. Markt zurück hält?

Series 1 wurde damals ein Dreiviertel-Jahr später nach marktstart in D bei uns verkauft! Um die großen Märkte schneller bedienen zu können!

klingt es für euch logisch, dass Apple für jedes Land, jeden Provider eine eigene Warch bauen muss?? Denke, da wäre die Uhr teurer..

alle in Österreich genutzten LTE Bänder werden bereits in der „EUropa Version“ wie sie in D bereits erhältlich ist, unterstützt!

Apple muss nur mehr den „Schalter“ umlegen, T-Mobile A in die Kompatibilitäts-Liste aufnehmen und schon könnte T-Mobile loslegen...

ihr fragt alle 1000 mal dieselbe Frage, Müllt das Internet zu.. (ich Google T-Mobile Pläne eSim und lande hier bei euch), anstelle selbst zu recherchieren... 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Tom87,

das ist wirklich sehr interessant. Mich würde interessieren, wie der Apple-Support darauf kommt. Denn schon auf ihrer eigenen Seite, werden die Länder angeführt, die auch unterstützt werden: https://www.apple.com/de/watch/cellular/.

Und glaub mir, es gibt weit mehr Länder/Anbieter die bereits eSim unterstützen. Dennoch werden diese nicht genannt.

LG Kathi
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, ich selbst war bei euch im Shop und fragte wegen einer Esim. 

Ein doofer ahnungsloser Blick und das war es. Keine Ahnung was das sein soll. Echt traurig!

Ihr habt es einfach verschlafen. 

 

Soll Apple Österreich bzw. T-Mobile anführen, wenn eure Mitarbeiter nicht einmal wissen was eine Esim ist?

 

Nicht dein Ernst oder? Ist das eure Kompetenz? 

Ich würde meine Produkte auch nur mit kompetenten Partnern anbieten.

Ihr bringt es nicht einmal zusammen, mit eurem deutschen Partner zu reden, wie die das mit der Esim machen.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nochmals Tom87, es geht primär nicht um die eSim-Funktionalität. In Österreich sind wir ja nicht der einzige verfügbare Anbieter und soweit ich gelesen habe, gibt es bereits einen Provider, der die eSim im "Programm" hat. Warum wird dieser Anbieter (und viele andere) nicht in der Liste von Apple angeführt? Ganz richtig, weil Österreich von Apple dafür nicht freigegeben wurde.
Selbst wenn wir bereits die eSim anbieten würden, könntest du sie nicht nutzen, da Österreich nicht freigeschalten wurde.

Wir arbeiten bereits an der eSim und wie weiter oben schon kommentiert, wird es nächstes Jahr soweit sein. Wenn dir dazu die KollegInnen keine näheren Infos geben konnten, liegt es daran, dass es derzeit auch noch keine nähere Infos gibt - da die eSim-Funktion noch nicht verfügbar ist.

Mir ist nicht klar, warum du so negativ uns gegenüber bist.

Aktuell haben wir keine eSim, das ändert sich ja dann hoffentlich mit 2018. Dann muss aber immer noch Apple mitspielen, damit auch du die Watch entsprechend nutzen kannst.

LG Kathi
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann T-Mobile mögen oder nicht mögen, es gibt sicher tolle und weniger tolle Mitarbeiter (wie in so ziemlich jedem Unternehmen). Aber diese Agressivität wegen einer lausigen eSIM / Apple Watch ist mir einigermaßen unbegreiflich.

Wenn die eSIM DAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAS Killerkritierium für einen Mobilfunker ist, brauchst Du nicht herumschimpfen, sondern einfach nur zu einem anderen Mobilfunker gehen (da ich kein T-Mobile Mitarbeiter bin, erlaube ich mir eine deutlichere Sprache). Werde dort einfach glücklich. 

Gott sei Dank sind die Zeiten von Monopolisten zumindest im Mobilfunk in Österreich vorbei (wobei Max.0676 damals der Monopolbrecher war).

Ich würde Dir einfach raten etwas gutes zu Essen und etwas gutes zu Trinken, das ist für die Nerven sehr wichtig.

In diesem Sinne => Mahlzeit ;-)  




 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Beliebte Themen

    • Seit 18.06.2018 können sich alle Kunden ein eigenes Online-Passwort für den Zugang zu mein.T-Mobile anlegen. Das neue Passwort sollte mindestens 12 Stellen lang sein und sowohl Groß- als auch Kleinbuchstaben beinhalten.

      Neu ist auch, dass man eine alternative Rufnummer eingeben kann, um so schneller und vor allem leichter das eigene Passwort zurücksetzen zu können.

      Für das erstmalige Einrichten des Online-Passworts hier benötigt man den T-Mobile Sicherheitscode, der via SMS direkt auf das Handy zugeschickt wird. Sobald man diesen Code bekommen hat, kann man das neue Passwort schon eintragen. Eine genaue Anleitung für neue und bestehende Kunden haben wir in unseren FAQ.

      Der Zugang zu mein.T-Mobile ist gesperrt? Hier helfen unsere KollegInnen vom Service gerne weiter.

      Und hier habe ich noch die Video-Version:

       
      • 0 Antworten
    • Bei einer Reise ins Ausland mit dem Handy ist es immer wichtig eine Übersicht der Kosten und Möglichkeiten zu haben, die auf einen zukommen können. Damit der Auslandsaufenthalt hier keine ungeliebten Überraschungen mit dem Handy bietet, gibt es ein paar Punkte, die bei Roaming beachtet werden sollten. 

       

      • 0 Antworten
    • Hallo Community,

      Ich habe 2 Fragen/Probleme zum Huawei B525s-23a LTE-Router:

      1) Netzwerkfestplatte eine bestimmte IP zuweisen
      2) Konfiguration meiner X-Box 360 wollte ich fragen, wo man in der Konfigurationsseite des Router UPnP aktivieren kann.
       

      Leider habe ich noch keine passenden Einstellungen für beide Probleme gefunden. Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

      MFG; Clemens

       
      • 8 Antworten
    • Aktueller Stand zur eSIM und Apple Watch

      Damit keine Unklarheiten entstehen, möchte ich erwähnen, dass grundsätzlich die Einführung der eSIM und die Apple Watch zwei getrennte Produkte sind und dass die Einführung der Apple Watch für Österreich von Apple abhängig ist. Die Länderauflistung und der allgemeine Apple-Launch kann auf der Hompage von Apple nachgelesen werden. (https://www.apple.com/watch/cellular/) 

      Der eSIM-Launch ist also von der Apple Watch zu trennen, auch von den im Ausland gekauften Apple Watches. Grundsätzlich gibt es aktuell nur sehr wenig Produkte (von verschiedenen Herstellern) auf dem Markt, die den Einsatz einer eSIM benötigen. 

       
    • Wenn der Empfang plötzlich am Handy nicht mehr vorhanden ist, kann es mehrere Ursachen haben. Eine davon ist eine außerplanmäßige Beeinträchtigung vom Netz.

      Es ist nun möglich über die Serviceline automatisch eine Beeinträchtigung mittel Eingabe der Postleitzahl abzufragen. Wir das genau funktioniert, könnt ihr hier nachlesen.
      • 0 Antworten