Das verbindet uns.
Zum Inhalt springen

Leaderboard

  1. MarioM

    MarioM

    Top Experte


    • Leaderboardpunkte

      920

    • Gesamte Inhalte

      1.218


  2. Christian_E

    Christian_E

    Experte


    • Leaderboardpunkte

      620

    • Gesamte Inhalte

      589


  3. IT-Freak

    IT-Freak

    Top Experte


    • Leaderboardpunkte

      588

    • Gesamte Inhalte

      317


  4. 5igi3lue

    5igi3lue

    Top Experte


    • Leaderboardpunkte

      336

    • Gesamte Inhalte

      182



Beliebte Beiträge

  1. 78 Leaderboardpunkte
    Jep das dürft der Punkt sein! Was ich gelesen habe, dürfte der B310 ein Telering Router sein - hier wär also der APN trapublic der korrekte. Der business.gprsinternet wird bei T-Mobile verwendet. LGFW
  2. 65 Leaderboardpunkte
    APN passt. hast du den router neu gestartet? DMZ bzw Portweiterleitungen sollte nicht nötig sein. solange die ip mit 10. Anfangt, hay der router das APN nicht erfolgreich geladen Irgendwo kam mir auch das APN trapublic unter. Vielleicht hilft das. P.S. sehr gut und ausführliche Frage.
  3. 56 Leaderboardpunkte
    Hallo @Christian_E sollte nur ein Trennstrich sein Hatte heute Nachmittag ein ausführliches Gespräch mit der Technik Hotline, mit dem Ergebnis das mein Mast total überlastet ist ich keine Möglichkeit habe auf einen anderen Masten umzuschwenken, weil Aufgrund meiner Umgebung/Gelände ich nur den einen erwische den alle andern auch erwischen. Weiters wurde Hybrid angesprochen da aber die Kabelleitung von der Post angemietet wird ist der Speed zu Meinem Standort sehr ernüchternd(darum habe ich vor 3 Jahren bei der Telekom gekündigt weil ich nur 4 MBit hatte) Fakt ist ich habe das Recht eingeräumt bekommen im Fall das ich einen anderen Anbieter finde kann ich jederzeit aus dem Vertrag aussteigen da lt. Technik leider nicht abzusehen ist wenn der Sender aufgemotzt wird, und mir irgendwelche Gutschriften Downgrades nichts bringen da der Speed trotzdem im Keller bleibt. Danke für eure Hilfe, auch der Support von T-Mobile war freundlich und kompetent in allen Fragen und Kritiken! Schönen Abend Wolfgang
  4. 56 Leaderboardpunkte
    Für den Ausbau von LTE sind Kunden notwendig, damit sich das rein spielt. Nun sind die Kunden gewechselt und die LTE Verteilpunkte brechen regelmäßig zusammen. Hier wäre ein effektiveres Monitoring notwendig und da müsste es m.E. auch ein Controlling geben, ab wann ein Zugriffspunkt keine Ressourcen mehr bieten kann. Aber das trifft alle Provider in Österreich. Leider.
  5. 56 Leaderboardpunkte
    Hallo! @regina1982 Du hast im Screenshot leider deine privaten Daten gepostet, habe ihn nachträglich geschwärzt. Bitte immer dran denken, dass das hier ein öffentliches Forum ist. Danke für den Hinweis LG Phil
  6. 48 Leaderboardpunkte
    Hallo Regina, das ist wirklich sehr ärgerlich. Kannst du uns bitte über Facebook oder Twitter eine private Nachricht zukommen lassen, denn wir würden deinen Fall gerne genauer unter die Lupe nehmen. Denn es ist sicherlich sehr ärgerlich, wenn man mt Mehrkosten aufgrund einer fehlerhaften Information zu kämpfen hat. LG Andrea 
  7. 44 Leaderboardpunkte
    So, Sie haben mich jetzt angerufen. Es wurde von Fachabteilung optimiert. Ich weiß es nicht, ob sie die IP Adressen von hier genommen haben, und das Problem durch diese Thread lokalisiert worden ist oder nicht. Aber es wurde erledigt. Amen. Danke für eure Hilfe ! LG Gabor
  8. 44 Leaderboardpunkte
    Um welche Router geht es? Das APN muss bei TMobile auf das APN business.gprsinternet lauten. Bei Telering trapublic. DMZ wird nicht benötigt. Bein Alcatel Router muss die Firmware Version passen, da geht es nicht mit jeder. Versuch einmal die zu aktualisieren.
  9. 44 Leaderboardpunkte
    Hi! Ich hatte, bzw. habe das selbe Problem. Die blauen LED für den Internetempfang sind weg, oder? Verbinde dich mal mit einem PC mit dem WLAN vom T-mobile Router. Schau dir deine interne IP Adresse an, die wird sich vermutlich auf 192.168.2.xxx geändert haben. Bei mir funktioniert folgender Workaround: 1. T-Mobile Router und alle Powerline Geräte ausstecken / ausschalten. Netzwerkkabel zwischen T-Mobile und Powerline eingesteckt lassen. 2. T-Mobile Router in die Steckdose und einschalten. 3. Hauptteil (Master) vom Powerline in die Steckdose. Wenn es ganz gestartet ist, den Knopf zum pairen (heisst das so?) drücken. 4. Das erste Empfangsteil (Slave) vom Powerline in eine Steckdose im selben Raum und ebenfalls pairen. 5. Mit weiteren Slaves wie unter 4. verfahren. 6. Wenn du Endgeräte mit statischer IP hast, musst du ggf. schauen dass diese dann wieder für alle Geräte an den ersten 3 Positionen gleich ist. (192. 168.1.xxx bzw. 192.168.2.xxx,...) Ich muss das nach jedem Stromausfall leider immer machen, aber anders habe ich es nicht geschafft. Resetten musste ich die Geräte nicht, bzw. ich habe es nur beim ersten Versuch gemacht. Hoffentlich führt das bei dir auch zum Erfolg! Viel Glück.
  10. 44 Leaderboardpunkte
    Warum nicht gleich zum UPC Paket wechseln? Da sollte der Ping besser sein und das Internet unter Umständen sogar schneller.
  11. 44 Leaderboardpunkte
    Du scheinst es nicht zu Verstehen. Du hast außerdem mit dem unterschreiben des Vertrages dem zugestimmt Deswegen kleingedrucktes lesen. Bei mir zuhhause würden sie auch bis zu 300mbit/s anbieten weil die Sender das können d.h. aber nicht das es auch ankommt. Auch Postition, Wetter und viele viele viele andere Störungsfaktoren können es beeinflussen. Bei mir ist es so ich mache das Fenster auf und zack gehen 100mbit/s. Fenster wieder zu und es gehen nur 30mbit/s. Wie gesagt es kann dir keiner sagen wie viel wirklich ankommt. Wenn du mit dem Tarif nicht zufrieden bist dann musst du das dir mit T-Mobile ausschnapsen
  12. 44 Leaderboardpunkte
    Hi @Heinz_Nö, ein Storno des Tarifwechsels ist innerhalb von 14 Tagen aus Kulanz möglich. Da dein Wechsel länger zurückliegt, bitte ich dich direkt mit den KollegInnen der Technik zu sprechen. Du erreichst sie unter 0676 2000 > Taste 3 für HomeNet Anfragen. LG, Käthe
  13. 44 Leaderboardpunkte
    Ja, es ist ein und die selbe Firma, aber es macht im Netz einen kleinen Unterschied. Deshalb das trapublic und nicht das business APN.
  14. 44 Leaderboardpunkte
    Wow !!!! Ja, das war das Problem!!! Danke euch sooo sehr ! Arg, ich hab alles durchforstet aber von trapublic hab ich nie was gelesen... Hoffentlich kann das auch anderen noch weiterhelfen! :')
  15. 44 Leaderboardpunkte
    Ahoi Captain ;), Dafür gibt es 2 Logische erklärungen Die Frequezen die dein Masten ausstrahlt können keine 300mbit/s selbst wenn die gebündelt werden. Wenn es z.B. Band 1 + Band 3 ist wären theoretisch 225mbit/s drinnen aber mehr nicht. Wenn bei dir B1+B3+B7 (B= Band) verfügbar ist würde es leicht gehen da kommen ca. 350mbit/s raus in der theorie. Das kannst du nur erreichen wenn alles frei ist und der Winkel zum masten passt und der Router die optimale position hat. Das andere ist der masten ist ausgelastet...das heißt LTE ist ein shared medium. Der Masten hat eine 1Gbit anbindung (angenommen). Diese Bandbreite muss er auf 100 Leute aufteilen die aktiv was machen und auf vollast vom Masten ziehen. Dann hat jeder nur 10mbit/s weil das Netzwerkmanagement das so regelt. Aber auch das ist noch nicht alles. Der Masten erkennt ok du hast einen Standrouter für zuhhause du hast Priorität 2. Du bekommst nur 5mbit/s weil das so eingestellt ist. Es kann sein das du einen Handytarif hast der mehr Leistung bringt weil Handyverträge Prio.1 haben. Dann kann noch dazu kommen das dein Router kein 3 CA kann (CA= Carrer Aggregation = Frequeznen/Bänder bündeln) sondern nur 2 CA oder schlechter gesagt kein CA. (CA versteht der normale benutzer unter 4G+ oder LTE+). Mit single band holst du am wenigsten raus und mit 4 CA am meisten gibt aber nur 1 Gerät für den gebrauch zuhhause (Netgear Nighthawk M1 Preis: ca. 300€). Es gibt auch Router die können 3CA aber nicht alle Frequenzen Bündeln selbst wenn bei dir B1+B3+B7 vorhanden ist kann es sein das der Router nur B1+B3 und B3+B7 kann. Da gibt es so viel noch mehr aber in so einem Fall an die Jungs bei T-Mobile wenden und wenns nicht klappt an die RTR LG Fabian
  16. 44 Leaderboardpunkte
  17. 42 Leaderboardpunkte
    Hi @eagle1901! Für HomeNet Anfragen gibt es bei unserer Servicehotline eine Durchwahl. Ruf dazu einfach die 0676 2000 an und wähle im Menü die Taste 3 für HomeNet Anfragen. Die ExpertInnen der HomeNet Hotline erreichst du heute noch bis 20:00 Uhr. LG, Käthe
  18. 41 Leaderboardpunkte
    Wenn bei dir Lichtwelle liegt, dann wäre Hybrid perfekt! Aber alles der Reihe nach. Mach mal einen Speedtest und dann wissen wir auch, wie deine Verbindung ist. Auch eine Positionsänderung des Modems kann helfen. Oder einfach mal das Fenster aufmachen und den Router raus auf die fensterbank - nur dass wir mal ein paar Rückmeldungen haben. Danke und LG Christian
  19. 41 Leaderboardpunkte
    Hi Nadine! In unseren FAQ haben wir dazu einen eigenen Punkt hier. Melde dich bitte einfach bei unseren KollegInnen vom Serviceteam, damit die Abbuchung wieder eingerichtet werden kann. Du erreichst unsere KollegInnen vom Service zum Beispiel über die Nachrichtenfunktion in der Mein.T-Mobile App auf deinem Handy. LG, Käthe
  20. 38 Leaderboardpunkte
    Könnte sein, dass beim Sender was ausgefallen ist? Da würde ich dringend die Hotline anrufen und deinen Standort prüfen lassen. Hat es bei dir geschneit? Der Schnee kann das Signal auch massiv schwächen aber das sollte sich ja bald wieder geben. Hast den Router mal durch gestartet? Standortwechsel probiert? Gegencheck mit dem Smartphone, sofern es eine Tmobile Sim hat. LG Christian
  21. 38 Leaderboardpunkte
    Das ist eine gute Frage: Wäre es rein LTE, wäre mir der Ping klar, bei der Hybrid Lösung ist eine klare Antwort tatsächlich schwierig. Das Modem ist ja das gleiche - A1 hat auch die Huawei Lösung. Aktuelle Tests bei A1 (gerade durchgeführt) ergeben einen Ping von einmal 23ms und einmal 14ms. Also auch bei A1 nicht immer die perfekten Werte. Aber im Grunde kann ich da auch nur spekulieren. Was im Moment massiv auffällt ist, dass alle Netze der österreichischen Betreiber massiv ausgelastet sind. Alle surfen....
  22. 32 Leaderboardpunkte
    Es wird keine Unterstützung von T-Mobile für die Apple Watch geben. Die Apple Watch verwendet bei ESIM ein anderes Zertifikat als das iPhone. Kaufe mir jetzt die Watch ohne LTE. Verstehe nicht, warum Apple hier unterschiedliche Zertifikate verwendet.
  23. 32 Leaderboardpunkte
    Hallo @Christian_E, danke für deine Frage. Zu diesen Thema gibt es gute Neuigkeiten. Seit einer Woche können alle Samsung Galaxy Watch LTE Variante die für Österreich, Deutschland und Deutsche Telekom Niederlassungen in Europa zugelassen wurde, mit einem T-Mobile Austria Vertrag genutzt werden. Ich hoffe, dass ich damit deine Frage beantworten konnte und wünsche dir einen schönen Nachmittag! LG Andrea
  24. 32 Leaderboardpunkte
    Wenn sie wirklich nicht einrastet sieht es nach Hardware Problem aus. Hab noch nicht gehört, dass noch jemand das Problem hatte. Eventuell würde ich an deiner Stelle den Router tauschen lassen
  25. 32 Leaderboardpunkte
    Punkt 1 kann ich dir nicht beantworten. Zum Punkt 2 hat es sich bei mir so zu getragen, dass ich innerhalb der 4 wöchigen Probezeit ein Upgrade auf einen neueren Router machen konnte!
  26. 32 Leaderboardpunkte
    Ich glaube sowas in der Richtung
  27. 32 Leaderboardpunkte
    Hallo! Vielleicht hilft dir diese Liste weiter: https://www.t-mobile.at/pdf/01686_HN_Tarifanpassung.pdf
  28. 32 Leaderboardpunkte
    im Ernst jetzt, ich steh auf der Leitung, was ist unbegrenztes WLAN?
  29. 32 Leaderboardpunkte
    Eigentlich sehr gut! Wenn die Mobilität nicht unbedingt sein muss, dann würde ich da nicht nachdenken. Dann ist Glasfaser sicher die perfekte Lösung mit traumhaften Ping Zeiten. ' LG Christian
  30. 32 Leaderboardpunkte
    Hallo @ganzwurscht Schade, dass du dir kein Angebot von unseren KollegInnen stellen hast lassen. Natürlich erstellen wir unsere Angebote auch mit Handy. Wir wünschen dir alles Gute für die Zukunft. LG, Käthe
  31. 32 Leaderboardpunkte
    hab ich heute auch gelesen.. bin mir aber nicht ganz sicher was ich davon halten soll. volle leistung war eh nie da gewesen aber es war meistens zumindest gut brauchbar, nur was kommt denn dann jetzt?
  32. 32 Leaderboardpunkte
    Ich bin genauso schon ein goldener Kunde normalerweise t-mobile und mir ist das gleiche gestern passiert. Ich finde auch das dass eine bodenlose frechheit ist und werde mir ebenfalls einen neuen anbieter suchen. Heute hatte ein Servictechniker sogar noch die frechheit mich total blos zu stellen und zu sagen wenn ich ein neues auto kaufe kann ich nach ein jahr auch nicht verlangen des es schneller geht obbwohl ich mehr zahle jetz (für 30mbit) ist die Leistung gleich geblieben und der techniker hat mir auch bestätigt das es an der leistung bon 20 auf 30 mbit trotzdem nichts ändern wird da die Masten überlastet sind bzw schon so viele drauf hängen. Unvorstelbar eine reine abzocke von t-mobile. (: (: (: mehr zahlen und dafür nicht mal mehr leistung. !!! Nicht mehr TOP sondern nur mehr FLOP !!!
  33. 32 Leaderboardpunkte
    Ich finde es schade, dass man die Priorität verliert. Mit dem alten Tarif hatte man Priorität B und jetzt H. (Auch als Neukunde bekommt man ab März auch nur Stufe H)
  34. 32 Leaderboardpunkte
    Noch eine Frage: Was steht in deinem Vertrag für eine "Verwendungsklasse" ?
  35. 32 Leaderboardpunkte
    Hallo Wolfgang, Danke für das Feedback. Zumindest eine klare Aussage aber schade, dass es bei dir keine Lösung gibt. LG Christian
  36. 32 Leaderboardpunkte
    Hallo War gestern bis nach Mitternacht im Netz und habe hie und da mal einen Test gemacht aber es wurde mal zwischendurch um 4-5 Mbit besser dann wieder runter auf 3 Mbit , es ist wahrscheinlich so das der Mast ausgelastet ist, was mich aber wundert wen ich mit einem 250 MBit Anschluss a, Abend nur 3-4-5Mbit bekomme, was ist dann mit den Anderen mit den kleineren Verträgen da muss ja die Hotline Sonderschicht machen, den zum Thema überlastet werdet ihr recht haben weil neben mir 100-200m Luftlinie stehen mehrere Wohnblöcke mit ca. 540 Wohneinheiten mit gleicher Ausrichtung zum Sender. Habe versucht mit der externen Antenne einen Anderen Masten zu erwischen aber leider keiner da. was mich ebenfalls ein wenig ärgert ist das man entweder die kostenpflichtige Hotline anrufen muss oder einen Chat starten, ich habe aber keine Möglichkeit gefunden per E-Mail in irgend einer weise mit dem Support in Kontakt zu treten. sg Wolfgang
  37. 32 Leaderboardpunkte
    Und als Ergänzung wäre wichtig zu wissen: Ist die Auslastung 24h gleich schlimm oder hast du in der Nacht deutlich bessere Werte?
  38. 32 Leaderboardpunkte
    Es gibt genügend Angebot, die dem Motto folgen. Da geht es nicht immer nur um die GB bei einem Tarif, sondern auch mal um andere Dinge => https://www.t-mobile.at/vorteile/ Und wenn du das ganze etwas genauer beobachtest, dann ist es oftmals so, dass sich Verträge immer wieder ändern werden ... und im Endeffekt, stimmt man selbst zu, dass man sich an den selbst gewählen Vertrag für eine gewisse Laufzeit bindet ...
  39. 32 Leaderboardpunkte
    Die Idee mit einer Online "Auslastungs- oder Leistungskarte" findet sich sehr gut. Quasi ein transparentes Monitoring für den Kunden. Dann erspart sich der Support aber auch der Kunde eine langwierige Fehlersuche, weil man dann die zu erwartende und auch mögliche Performance kennt. Wäre eine konstruktive Anregung für die Kolleginnen und Kollegen von Tmobile.
  40. 32 Leaderboardpunkte
    Mit dem aktuellen LTE Standard wird das wohl nichts. Aber mit der nächsten LTE Generation sprechen Berichte von Ping Zeiten <5ms. Mal sehen.
  41. 32 Leaderboardpunkte
    DSL Only funktioniert halt bei Hybrid Tarifen nicht. Das ist ja das was mich so wundert weil 9ms über LTE hin zu bekommen ist schon sehr schwer und auch bei DSL sind 9ms sehr kurze Latenzzeiten. Ich hab ja auch TMA Homenet Hybrid und unter 30ms schaffe ich kaum eher genau 30 oder mehr. Über Rein LTE schaffe ich 24-30ms je nach Tageszeit. Ja die Netzauslastung ist in Österreich imens da es kaum gute DSL/FTTB/FTTC/FTTH anschlüsse gibt. Deshalb steigen viele auf LTE um und das Netz ist aber derzeit nicht überall auf das ausgelegt so viele Nutzer gleichzeitig zu bewältigen. Klar in Großstädten ist das schon eher so aber am Land ist einfach der masten oft nicht mit Glasfaser angebunden und dann kommen auch keine so guten Werte im Endeffekt herraus weil 1. Der Masten total überladen ist und 2. die Kupferanbindung einfach überfordert ist.
  42. 32 Leaderboardpunkte
    Der Ping wäre auch ganz OK aber gestern hatte ich auch im A1 Netz deutlich höhere Werte.
  43. 32 Leaderboardpunkte
    Volle Zustimmung. Ich dachte immer, dass ich nie über die Uhr telefonieren würde aber das hat sich geändert. Wenn ich das Handy eingesteckt habe und meine Uhr läutet (und ich unterwegs bin), dann hab ich schon ein paar mal wirklich rein nur über die Uhr telefoniert. Der Lautsprecher hat sehr gute Quali und auch das Mikro ist echt gut. Die Verbindung läuft dann eben über BT. Trotzdem hab ich das Handy auch deshalb eingesteckt, weil ich damit auch auf meinen Touren immer eine gute Kamera mit habe. Lauter Gründe für das Mitnehmen des Smartphones und gegen die LTE Variante der Uhr.
  44. 32 Leaderboardpunkte
    Danke Fabian für die Erklärungen. @Heycaptain Ich gehe mal stark davon aus, dass du nicht im ländlichen Bereich wohnst und im 800 MHz Bereich empfangst. Deine Werte erscheinen mir klar zu niedrig aber war wirklich an Übertragung möglich ist, kannst du am Besten mitten in der Nacht heraus finden. Ich gehe davon aus, dass du da wesentlich bessere Werte hast. Kannst das bitte mal testen?
  45. 32 Leaderboardpunkte
    Hallo Heinz! Das Upgrade vom Tarif war auch noch innerhalb der Testphase? LG, Käthe
  46. 32 Leaderboardpunkte
    Hallo @Heinz_Nö, wie lange hast du dein HomeNet in Verwendung? Du hast bei allen HomeNet Verträgen 4 Wochen Geld-Zurück-Garantie. LG, Käthe
  47. 32 Leaderboardpunkte
    Also...nur um das Klar zu stellen. LTE ist ein Shared Medium. D.h. der Masten mit dem du Verbunden bist hat eine gewisse Bandbreite die er verteilen muss auf X benutzer. Wenn viele gleichzeitig im Internet surfen bekommt jeder weniger. Was so nur halb stimmt es steckt mehr dahinter. Das sogenannte Netzwerkmanagement. Jeder Tarif hat eine eigene Kategorie bei T-Mobile ist das von A-K aufgeteilt. Gruppe A ist am besten aufgestellt und K am schlechtesten(steht übrigends im Kleingedruckten welche Gruppe dein Tarif hat). Ein Handyvertrag um 60€ hat Gruppe A. Der Kunde zahlt viel also bekommt er auch mehr. Beispiel: Dein Tarif ist Gruppe C. Am Masten sind 2 weitere Geräte angemeldet die einen Gruppe A Tarif haben. Der Masten hat 100mbit/s zum Verteilen. Das bedeutet für den normalen Bürger ok dann wird durch 3 geteilt aber dem ist nicht so. Die Beiden aus der Gruppe A bekommen jeder 43.3333Mbit/s und du bekommst 13,3333mbit/s. Das besagt die Klausel von T-Mobile das Gruppe A den Faktor 1 erhält und Gruppe C den Faktor 2,6. Siehe hier:https://www.t-mobile.at/bandbreitenoptimierung/ Die vollen 150mbit/s wirst du auch nur mit der richtigen kombination von den Bändern erhalten. T-Mobile hat: 800mhz,1800mhz,2100mhz und 2600mhz was sie verwenden dürfen. Diese Frequenzen haben sie bei der Frequenzauktion der RTR erworben. Wenn bei dir nur 1 Band verfügbar ist dann würden Theoretisch nur 1800mhz, 2100mhz und 2600mhz eine solche Bandbreite ermöglichen. Der T-Mobile Router kann theoretisch Frequenzen Bündeln aber eben nicht alle kombinationen. Es kann sein das er 1800 + 2100 kann und 2100+2600 aber nicht 1800+2600 kann. Das kann ich dir nicht genau sagen. Im Schlimmsten Fall gibt es bei dir nur 800mhz weil dann ist die THEORETISCHE maximale Bandbreite 75mbit/s im Download und 25mbit/s im Upload. Wie gesagt das meiste ist Theorie aber Praxis ist bekanntlich anders. Mit deinem Galaxy S9 kannst du dir die Frequenz anzeigen lassen indem du *#0011# im Tastenfeld eingibst. Wenn das Gerät 4G+ oder LTE+ anzeigt würde ich in diesen Modus wechseln und einen Screenshot anfertigen dann kann ich dir sagen was bei dir Theoretisch überahupt möglich wäre. Abgesehen von dem ganzen Technischen Zeugs sind das BIS ZU werte. Diese müssen nicht erreicht werden. Es müssen legedlich 10mbit/s download und 0,5mbit/s upload verfügbar sein. Wenn du dauerhaft unter diesen Werten bist dann kannst du von einem Sonderkündigungsrecht gebrauch machen. D.h. Du kannst ohne extra Kosten deinen Vertrag frühzeitig kündigen. LG Fabian
  48. 32 Leaderboardpunkte
    Diese Probleme sehen sehr stark danach aus, als würde dort das Netzmanagement greifen. https://www.t-mobile.at/bandbreitenoptimierung/ Je nach dem, wie viel bei dir Ausgebaut wurde, lässt sich dieses verhalten einigermaßen erklären. Brauchst/Möchtest du die 150 MBit? Wann hast du das Upgrade gemacht? (Vielleicht kannst du wieder zurück, wobei dann wird es wahrscheinlich langsamer) https://www.t-mobile.at/onlinevorteile/
  49. 32 Leaderboardpunkte
    Da wird im Handy kein großer unterschied sein außer das es mehr Frequenzen Bündeln kann und dadurch evtl. einen höheren Speed erzielen kann (sogar einiges mehr) Man kann das nicht Pauschal sagen...man kann keinen Mittelding Router nehmen und mit einem High end smartphone vergleichen auch nicht was LTE angeht. Aber das stimmt der Homenet LTE Extreme ist ein Tarif mit Bindung und du musst was unterschreiben. Wenn du den bei Willhaben gekauft hast dann gibt es die möglichkeit den Tarif zu übertragen und das muss man Gesetzlich auch soweit ich informiert bin. Bitte spreche dich mit dem Verkäufer zusammen und kläre das
  50. 32 Leaderboardpunkte
    Weiß jemand, ob es irgendwann ein Firmware-Update geben wird, welches das oben beschriebene Problem löst? Bzw. wird es irgendwann die Möglichkeit geben, alle Ports an einen dahinterliegenden Router weiterzuleiten?