Das verbindet uns.
Zum Inhalt springen

Leaderboard

  1. MarioM

    MarioM

    Top Experte


    • Leaderboardpunkte

      708

    • Gesamte Inhalte

      1.256


  2. IT-Freak

    IT-Freak

    Top Experte


    • Leaderboardpunkte

      621

    • Gesamte Inhalte

      394


  3. 5igi3lue

    5igi3lue

    Top Experte


    • Leaderboardpunkte

      465

    • Gesamte Inhalte

      215


  4. Christian_E

    Christian_E

    Top Experte


    • Leaderboardpunkte

      392

    • Gesamte Inhalte

      671



Beliebte Beiträge

  1. 56 Leaderboardpunkte
    Dan kannst du schon mal die Stoßzeitenproblematik ausklammern. Was auch noch sein kann ist, dass der Router zwischen verschiedenen Sendern hin und her springt. Einer recht gut geht und der andere eher voll ist. Ist zwar mal ein gewagte Theorie, aber ich werfe sie mal in den Raum. Hier wäre der Standort des Routers wichtig. In meiner Wohnung gibt es eine gute und eine schlechte Seite. Auf einer habe ich einen besseren Speed und bessere Stabilität und auf der anderen weniger. Es zahlt sich aus hier mal auf Wanderschaft mit dem Router zu gehen. Wenn das auch keine Verbesserung bringt, würde ich den Router mal einschicken. Vielleicht ist es ja wirklich die Hardware.
  2. 54 Leaderboardpunkte
    Also im 800 MHz Bereich sind die 150 MBit m.M. nach nicht möglich. Siehe auch hier: https://www.lte-anbieter.info/lte-forum/threads/lte-800mhz-max-speed.3928/ 70 oder 80 MBit sind schon ein guter Wert. Da wird die eine Richtfunkantenne auch nicht viel helfen, sofern du nicht einen Sender anpeilen kannst, der mit höheren Frequenzen als 800 MHz ausstrahlt. Aber Vorsicht - da benötigst du dann eine "multi" Antenne, also eine Antenne die entweder nur die höhere oder eben alle Frequenzen abdeckt. Tarifanpassung sollte durchaus möglich sein aber dann kommst du im Verhältnis durch die Verwendungsklasse wieder weiter runter. LG Christian
  3. 44 Leaderboardpunkte
    Immer gleich den Netzbetreiber zu verteufeln ist manchmal einfach falsch. Ich wohne am Land mit einem T-Mobile Mast, LTE Advanced Anbindung, 900 Meter entfernt, mit Sichtverbindung. Ich bezeichne mich selbst als Technikfreak, aber Grundwissen kann jeder über Google beziehen. Würde ich die Standardhardware inklusive Innenantennen benutzen, wäre ich wahrscheinlich auch bei 5 MBit. Ja, eine Maximierung der Datenrate ist mit erheblichen Kosten und Zeit zum recherchieren verbunden. Finde raus, welche Frequenzen dein gewählter Sender unterstütz und welche am wenigsten ausgelastet sind. Mit diesem Wissen besorge dir eine gute Richtfunkantenne (mit möglichst kurzem, hochwertigen Kabel zum Router). Möchtest du das Maximum rausholen? Dann schmeiß den Originalrouter in die Tonne und kaufe dir einen Netgear Nighthawk M1 Router. Lass dich nicht von der Größe dieses kleinen Router irritieren, es kann Bandkombinationen, die fast kein Mitbewerber schafft. Willst du es perfektionieren, dann hänge einen Netgear R7800 dahinter für Top WLAN und besseren LAN Anbindungen. Diese Hardware benutze ich zur Zeit. Davor hatte ich einen Fritz 6890 LTE Router der auch recht gut ist. Mittlerweile bin ich bei rund 120 MBit im Download obwohl ich in einem Tourismus Ort bin und die Netzlast dementsprechend hoch ist. Ja, ein Haufen Geld ist weg. Ja, ein Haufen Zeit ist draufgegangen um mir das Wissen anzueignen. Jedoch die Infrastruktur von T-Mobile passt. Was du daraus machst ist eine andere Sache. Meine 2 Cent...
  4. 44 Leaderboardpunkte
    eSim für Smartphones != eSim für Apple Watch
  5. 44 Leaderboardpunkte
    Ich habe im Netzwerk einen WLAN access Point, welche mit Radius Authentifizierung und accounting arbeitet. Dadurch kann ich mir für jedes gerät am Radius Server anzeigen lassen, wie viel Daten Volumen verwendet wurde.
  6. 44 Leaderboardpunkte
    @Christian_E Seh ich auch so. Der Pegel ist wirklich schlecht. Was mir anhand des Screenshots noch auffällt, die Firmware auf deinem Router ist scheinbar eine ältere. Bei mir ist aktuell eine mit 113 am Ende installiert. Mir wurde vom Service gesagt, ein Update würde eventuelle Bondingprobleme beheben... und ja, es hat sich ein wenig bemerkbar gemacht. Wenn das der Router nicht automatisch zieht, am besten mal das T-Mobile Service kontaktieren. LGFW
  7. 44 Leaderboardpunkte
    externe antenne ist im spiel. das hin- und herspringen zwischen zwei sendern war ein guter tipp, danke! hab die externe antenne um ca. 1 meter verlegt, das war vor 3 tagen. seitdem war kein neustart mehr notwendig. ich hoffe mal das bleibt auch so. mir ist bisher im übrigen nicht aufgefallen, dass der router einen automatischen 24h disconnect macht. der alte router hat alle 24h automatisch neu gestartet. ich find in den routereinstellungen auch keine option dazu. vielen dank erstmal!
  8. 44 Leaderboardpunkte
    https://www.lteforum.at/mobilfunk/t-mobile-beschleunigt-upc-netz-auf-gigabit-kommede-woche.12083/ Gigabit hört sich gut an. Mal sehen wo bzw wie dies funktioniert.
  9. 44 Leaderboardpunkte
    Na gut dann vielen Dank an alle die mir geholfen haben! LG Bernhard
  10. 44 Leaderboardpunkte
    Im Idealfall sollte mindestens der Upload besser werden, außer er erreichte sonst auch nicht die zb. 10 mbit Upload-Geschwindigkeit
  11. 44 Leaderboardpunkte
    Ja - die Antenne ist immer eine Möglichkeit aber wenn bei dir voller Pegel ist, dann stellt sich natürlich die Frage, kann es mit einem anderen Sender besser werden? Ich hab per Richtfunk auf 800MHz einen Sender, der fast 8 km weg ist. Klappt immer noch gut aber da ist schon viel Spielerei dahinter. Sag uns doch mal, mit welcher Frequenz du empfangst? Im Grunde sind aber deine Werte schon ganz gut. (die 150 Mbit sind schon sehr theoretisch, weil ja LTE ein shared Medium ist) LG Christian
  12. 44 Leaderboardpunkte
    Hallo @Wolfi-WA, ich glaube er meint, wie er sich Datenvolumen dazubuchen kann, da er noch einen alten Tarif mit unlimitierten Internet hat. Am besten loggst du dich unter Mein T-Mobile ein, gehst zu deinen Freieinheiten. Hier solltest du dann einen Button finden mit "Zu Wenig?" Hier kannst du dann weiteres Volumen dazu buchen. Liebe Grüße Stefan
  13. 42 Leaderboardpunkte
    Hallo Robert, bei einer Vertragsverlängerung gibt es Unterschiede zwischen Handy- und Datenvertrag. Bei unseren Telefonieverträgen kannst du wählen zwischen: Einem neuen Handy oder einer Gesprächsgutschrift. Bei unseren Datenverträgen kannst du dir eine neue Hardware aussuchen. Eine Gesprächsgutschrift wird hier nicht angeboten. Wenn du zwei Verträge gemeinsam angemeldet hast, kommst du einen Kombinationsbonus und die FamilyBytes freigeschalten. Mehr dazu findest du auch hier auf unserer Seite: https://www.t-mobile.at/familybytes/ und https://www.t-mobile.at/kombibonus/ Schade, dass du diese Boni nicht als Treueangebot wahrnimmst. Dein Feedback geben wir natürlich weiter. LG, Käthe
  14. 42 Leaderboardpunkte
    Dann probiere bitte von extern einmal einen anderen Port. P.s. bitte beobachte den Log vom Apache Server. Bzw den Firewall log (Z.B. mit tail -f /var/log/apache/WIEAUCHIMMerDIELOG DATEI HEISST)
  15. 41 Leaderboardpunkte
    Setze eine rufumleitung auf ein anderes Telefon und log dich mit dem Anrufe Code ein. https://www.lteforum.at/mobilfunk/rufumleitung-in-mein-t-mobile-einstellbar.9418/ Google zwingt dich beim einrichten der 2 step verification backup code anzulegen. Vielleicht findest du diese. Für die Zukunft, leg einen/zwei sicherheitsusb stick an und versperren den in einem tressor
  16. 32 Leaderboardpunkte
    Wenn du eine Dachantenne planst, halt uns am Laufenden. Ich hab selbst eine Richtfunkantenne am Dach und hab damit gute Erfahrungen. Das Einstellen ist etwas tricky - vor allem, weil mein Masten viele km weit weg ist aber wenn das dann mal passt, dann bekommst wirklich gute Werte. Die Kabellänge sollte aber beachtet werden - mein Limit liegt bei 10 Meter und da sollte das Kabel gute Qualität haben. LG Christian
  17. 32 Leaderboardpunkte
    Hallo Diese Anleitung war sehr hilfreich und es hat top Funktioniert. Nat Typ ist endlich auf offen Dankeschön
  18. 32 Leaderboardpunkte
    Naja das Problem ist sehr leicht zu erkennen deine Fritzbox kann kein Carrer Aggregation und mit Single Band bei B20 geht halt in der Theorie nur 75/25 Down/up. Das ist die Theorie. Bei B3 also 1,8Ghz geht schon mehr. Dein Handy dürfte mit den beiden Bändern eine Frequenzbündelung machen was auch erklären würde warum du am Ortsplatz 50mbit/s geschafft hast. Bei dir in der Straße gibts vielleicht nur B20 (hat mehr reichweite aber weniger bandbreite) Wenn dann auch die signalstärke nicht die beste ist hast du schon verloren. Was ich bei dir als einzige Lösung sehe ist eine Richtfunk LTE Antenne auf dem Dach. Diese muss man feinfühlig ausrichten auf den masten. Den standort kann dir T-Mobile an der Technikhotline sagen. Dann das ding ausrichten was mit einer Fritzbox leichter ist wie mit einem T-Mobile Router. Musst mir nur das Model sagen dann kann ich dir Antennen empfehlen oder du gehst ins LTEforum.at und dort kann dir weiter geholfen werden.
  19. 32 Leaderboardpunkte
    Hallo @WannWatch4eSiminÖ, ich kann hier nicht rauslesen, dass die eSIM für die Apple Watch bei unserem Mitbewerber kommt, sondern lediglich, dass die eSIM unterstützt wird, was bei uns schon seit Monaten umgesetzt wird. Aber sei versichert, dass wir uns deines Wunsches bewusst sind und die Fachabteilung auch an einer Unterstützung der Apple Watch LTE arbeitet. LG Andrea
  20. 32 Leaderboardpunkte
    Die Mobilfunknetze und der Markt sind dynamisch. Vielleicht sieht die Sache in 2 Jahren wieder anders aus.
  21. 32 Leaderboardpunkte
    Das kann an so vielen Dingen liegen.... 1. Drei hat in deinem Gebiet weniger auslastung und T-Mobile mehr 2. Die Homenetbox ist ein ganz anderes gerät als der B618. Der B618 von Huawei ist einer der besten wenn nicht der beste Router für das 3 Netz. Er kann alle möglichen CA (Carrer Aggregation) variationen und hat auch bessere Antennen. Die Homenetbox kann übrigens auch ca. zwar nur 2CA aber sie kann es. 3. In den Selben Masten loggst du dich sicher nicht ein da 3 und TMA verschiedene Sender verwenden (auch Logisch irgendwie?!). Die können auf dem selben Grundgerüst verbaut sein aber die 3 Antenne weiter oben um 2 Meter und selbst das kann einen Leistungsunterschied machen. 4. Drei strahlt mit einer höheren Leistung aus (140-160W) was sehr hoch ist aber die brauchen die Leistung da sie kein eigenes Edge Netz haben sondern nur 3G und 4G (in zukunft 5G). 5. Drei hat weniger Priorisierungsstufen und deshalb kann es unter umständen vorkommen das auch Stationärnutzer mehr Bandbreite bekommen. Aber wenn du so zufrieden bist passt es ja (Dieser Beitrag sollte nicht gegen T-Mobile Austria GmbH gerichtet sein. Es ist legedlich eine Aufklärung der aktuellen Fakten und dient nur zu Informationszwecken und Technischen Belehrung)
  22. 32 Leaderboardpunkte
    Vielen Dank, es hat funktioniert! Habe anstatt Port 8080 den 8000er verwendet, habe sofort den Webserver erreicht. Den Log vom Apache2-Server habe ich gar nicht benötigt. Wünsche noch einen schönen Abend! LG
  23. 32 Leaderboardpunkte
    Alles klar - aber das deaktivieren war mal gut Beobachte mal weiter, wie das mit dem Traffic weitergeht ... Wenns immer noch die Webcam ist, dann würde ich auf eine andere umsteigen - man will ja nicht, dass seine Webcam Bilder dann irgendwo im Internet zu finden sind ...
  24. 32 Leaderboardpunkte
    Alles klar. Ja Webcams können da echt Ressourcenfresser werden.... Bin gespannt, was es letztendlich dann war.
  25. 32 Leaderboardpunkte
    Ich vermute eine Webcam, die zwar nicht für die Öffentlichkeit freigeschaltet ist, aber dennoch irgendwelche Daten ins Nirvana (oder nach China) sendet. Die Verbräuche meiner Smartphones oder PCs habe ich im Griff.
  26. 32 Leaderboardpunkte
    Danke erst mal allen, die mit guten Ratschlägen rüber kamen. Ich vermute eine Webcam, die zwar nicht für die Öffentlichkeit freigeschaltet ist, aber dennoch irgendwelche Daten ins Nirvana (oder nach China) sendet. Die Verbräuche meiner Smartphones oder PCs habe ich im Griff.
  27. 32 Leaderboardpunkte
    @5igi3lue Die Technik Hotline ist schon kostenpflichtig - das ist die: 0900 676 676 Aber die "2000"er war doch noch nie kostenpflichtig - das ist die Serviceline. Da fallen nur die normalen Gebühren an, wie eben zwischen unterschiedlichen Netzen.
  28. 32 Leaderboardpunkte
    Welche Geräte hast du denn alle im Einsatz? Wie @Christian_E schon gesagt hat, ist das unter Windows 10 und auch auf Smartphones relativ einfach. Vor Windows 10 kann ich dir NetSpeedMonitor empfehlen - die Software ist sehr leichtgewichtig. Wenn du alles auf einem Punkt haben willst, bleibt dir nichts anderes übrig als dazwischen noch ein Gerät aufzustellen, dass genau diese Funktion übernimmt, sei es wie @IT-Freak sagt ein AP oder was auch immer
  29. 32 Leaderboardpunkte
    Die Geräte protokolieren i.d.R. den Traffic der Daten auch selbst ganz gut. Schau doch mal bei den Geräten nach. Sowohl Smartphones, Tablets aber auch Windows Geräte bieten derartige Funktionen zum Nachlesen.
  30. 32 Leaderboardpunkte
    Also bevor du einen Wechsel andenkst - schau doch mal auf deinen Signalpegel. Der ist kritisch niedrig - da solltest du unbedingt was verbessern. Hast du die Möglichkeit für eine externe Antenne? Kannst du den Router mal in die Nähe des Fensters stellen oder noch besser raus und wieder testen? Dann kann es durchaus sein, dass die Werte deutlich nach oben gehen. LG Christian
  31. 32 Leaderboardpunkte
    Noch ein paar infos zum Kabelnetz: https://newsroom.t-mobile.at/2019/04/08/gigacity-wien/
  32. 32 Leaderboardpunkte
    Innenantennen sind in der Regel nutzlos,denn sie lösen das eigentliche Problem nicht, die hohen Signalverluste in den Wänden. Wenn Du wirklich etwas erreichen willst, nimm eine vernünftige Außen-Richtantenne wie die Panorama LTE MIMO Universal HighGain und richte die auf den Sender aus. Damit bekommst Du eine nachhaltige Verbesserung.
  33. 32 Leaderboardpunkte
    Habe die Selbe IP adresse bei heise.de/ip wie am Gerät. Ja ich habe einen Homenet Vertrag
  34. 32 Leaderboardpunkte
    @NED Würde darauf hinweisen, dass eine Richtantenne verwendet wird. Aber auf alle Fälle ein interessantes Thema. Ist eine Richtantenne in diesem Fall aktiv?
  35. 32 Leaderboardpunkte
    Hallo @Peter-Xaver Albert, vielen Dank für deinen Post. Dein Handy wird von uns nicht geortet. Wie auch andere User dir schon geschrieben haben, ist eine Ortung nur über die "Verlorenes Smartphone suchen" Funktion oder bei Gefahr in Verzug über die Polizei möglich. Ein Fernzugriff ist aus Sicherheitsgründen stark eingeschränkt. Vielleicht kann dir der Samsung Support noch eine Lösung dazu anbieten. LG, Käthe
  36. 32 Leaderboardpunkte
    Da treffen sich jetzt viele Stellen, mehr oder weniger. Vorweg, eine Handyortung über die Polizei kannst in dem Fall vergessen. Die können nur Orten lassen, wenn Gefahr im Verzug ist. Und dann hast auch noch die Ortung mittels Triangulation, sprich du bekommst nur einen Bereich wo sie eingeschaltene SIM sich befinden könnte und der kann recht groß sein. Die GPS-Ortung ist wieder eine Sache vom Endgerät und die dort eingerichteten Dienste. Hier kann der Netzbetreiber nicht viel ausrichten, da er keinen Zugriff hat. Im Grunde gibt es 2 Varianten. Samsung bietet hier was an und auch Google. Aber um das sauber machen zu können, müssen die Dienste im Vorfeld soweit auch aktiviert sein. Wenn du über das Google Konto wieder rein kommst, dann findest du es auf jeden Fall über Google Konto > Sucherheit > Meine Geräte > Verlorenes Smartphone suchen Die Krux wird nur sein ins Google Konto zu kommen. Die haben die Sicherheitsschleife recht eng gesteckt. SMS kannst du meines Wissens nach nicht weiterleiten, nur Anrufe. Ich würde mich konzentrieren auf eine alternative Methode.
  37. 32 Leaderboardpunkte
    Hallo @5igi3lue, genau, alle HomeNet-User, die von dieser Tarifumstellung betroffen waren, wurden sechs Wochen vor der Tarifumstellung postalisch über ein außerordentliches Kündigungsrecht informiert, weil die Änderungen nicht ausschließlich begünstigend waren. LG Andrea
  38. 32 Leaderboardpunkte
    da wäre die Facebook LITE app auch noch eine gute alternative: Apple / Android
  39. 32 Leaderboardpunkte
    Wurdest du schriftlich benachrichtigt? Meines Wissens muss der neue Tarif nicht genommen werden, dafür sollte es ja ein Sonderkündigungsrecht geben oder @-_Andrea?
  40. 32 Leaderboardpunkte
    Hallo @laika und @Hannes E. danke für eure Beiträge. Es tut mir leid zu hören, dass sich keine Verbesserung nach der Tarifänderung bemerkbar gemacht hat. So leid es mir tut, unsere Tarife sind immer mit "bis zu" Werten angeführt. Ihr konntet keinerlei Veränderungen verstellen? Auch nicht beim Upload? LG Andrea
  41. 32 Leaderboardpunkte
    Hast du unterschiedliche Passwörter für unterschiedliche Seiten, oder immer nur eines?
  42. 32 Leaderboardpunkte
    Hallo @Wolfi-WA, wir haben über die Community keine Einsicht in Kundendaten. Ich muss auch ehrlich anmerken, dass du deinen Fall in der Community in zwei Threads besprichst, wir aber auch via Twitter mit dir Kontakt hatten. Deinen Erzählungen zufolge wurde dein Anliegen mit der Reaktivierung dann telefonisch gelöst. Bitte hab Verständnis, dass wir über diesen Kanal hier keine Einsicht in Daten haben und auch nicht befugt sind, anrufende Rufnummern ausheben zu lassen. LG Andrea
  43. 32 Leaderboardpunkte
    Ich hatte mittlerweile schon mehrere Gespräche mit den Technikern und mittlerweile alles probiert was mir empfohlen wurde. Modem ist mittlerweile mit Antenne an der Hausmauer verbunden, trotzdem keine Besserung. Hab mich nun dazu entschlossen die besprochene Kulanz aan und heute angerufen. ABER es wird momentan eine Tarifanpassung durchgeführt und ich soll mich bitte nächste Woche wieder melden. Habe zusätzlich noch einen Adress Check gemacht und auf einmal wird für meinen Standort nicht mehr die 300er Leitung empfohlen, sondern die mit 70 MBit.
  44. 30 Leaderboardpunkte
    Hi @Leradis, eSim is not available for prepaid. https://www.t-mobile.at/faq/#!gerat/sim-karte/frage/19809 BW, Käthe
  45. 30 Leaderboardpunkte
    Bei den Gemeinden gibt es viel Variation. Bei vielen Gemeinden steht mindestens ein Sender direkt in der Siedlung oder zumindest sehr nahe. Bei zwei Gemeinden sind ein paar hundert Meter von dem Ortskern entfernd und bei einem Ort war der nächste Sender 1,3 km entfernt. Bei allen Gemeinden gab es mind. einen Sender mit Sichtkontakt zu den Siedlungen. (Ich vermute, dass der Sichtkontakt ausschlaggebend war, bei der Standortwahl) Bei einigen Gemeinden gab es Sender nahe der Autobahn und Eisenbahn. Mal sehen, welches Konzept am besten funktioniert. Ich fürchte, die beiden extreme, als ein Sender direkt in der Siedlung und ein Sender >1 km entfernt werden spannend. Einige Gemeinden hatten einen Sender andere waren mit Sendern zugepflastert. Ich schätze einmal, dass die 1,3 km dann schon nahe dem oberen Limit bei der Reichweite sein wird. Wobei der Sichtkontakt fast ein Muss ist.
  46. 29 Leaderboardpunkte
    Ok, danke! Handy ist erst 6 Monate alt Es ist weder runtergfallen noch sonst was... echt ärgerlich diese Fehler. Werkseinstellungen werde ich noch probieren, danke!
  47. 29 Leaderboardpunkte
    Die Ideen würden lauten: mit eine Richtantenne einen anderen Sender anzusteuern Wenn vorhanden, UPC nutzen Ich würde sagen, auf dem Sender ist etwas last, was für diese Bandbreiten sorgt. Also anders formuliert, du nutzt den Mast nicht ganz alleine. Wenn der Mast stark ausgelastet wäre, würde das ergebnis schlimmer aussehen. Nur aus interesse, kann der Sender und die Box CA bzw LTE+? Wenn nein, welches LTE Band ist in verwendung? Wobei ich mich bei 50 MBit nicht beschweren würde. Auch bei 30 MBit/s in der Prime Time bist du sehr gut unterwegs. Wirklich Bandbreitenintensive aktiviten könnte man versuchen in die Zeiten zu verschieben, in denen der Sender weniger ausgelastet ist.
  48. 26 Leaderboardpunkte
    Es gab gestern offensichtlich Probleme mit dem DSL. Siehe LTE Forum: https://www.lteforum.at/mobilfunk/t-mobile-homenet-hybrid.9270/seite-38.html#post-221112
  49. 26 Leaderboardpunkte
    hallo! ja diesen denkanstoß finde ich auch auf jeden fall eine überlegung wert! danke!
  50. 26 Leaderboardpunkte
    Naja, wenn es ein Band 20 Sender ist, kann der Sender nur 70 MBit. Wegen dem Versuch mit der Antenne, es könnte besser werden, aber dazu müsste der andere Sender LTE Advanced können oder nicht das Band 20 nutzen. Wenn der Sender Band 20 nutzt, dann sind die Werte ein Traum