Das verbindet uns.
Zum Inhalt springen

Technisches

  • Beiträge
    4
  • Kommentare
    0
  • Aufrufe
    472

Mitwirkende

NAS-System mit HomeNet LTE Router

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
-_Andrea

343 Aufrufe

Hallo zusammen,

oft finden sich hier Fragen, die sich rund um das Thema „NAS-System mit einem HomeNet LTE-Router (oder Box)“ gedreht haben.

Daher gibt es heute ein Fallbeispiel, welche Einstellungen notwendig sind, damit das glatt läuft.

Zu den Fakten:

Verwendet werden ein HomeNet LTE Router (Typenbezeichnung) und ein Synology NAS-System.

In diesem Beispiel werden die Netzwerkeinstellungen für das NAS-System gezeigt und wie man eine bestimmte Applikation (in diesem Beispiel die Video Station) konfiguriert, damit sie von überall (also nicht nur im privaten Netzwerk) erreichbar ist.

1)      Netzwerkkonfiguration des Synology NAS-Systems (kurz Syno) prüfen:

In diesem Beispiel ist die Syno über die Schnittstelle LAN 1 und der IP-Adresse 192.168.8.100 im lokalen Netzwerk erreichbar.

image.thumb.png.a23e3f9b57642bba668134d2055a3480.png

2)      Video Station für externen Zugriff konfigurieren (HTTPS ermöglicht eine verschlüsselte Kommunikation):

image.thumb.png.b82d838d4547eb1abed3e61477b17f3a.png

3)      Dynamische DNS Einstellungen der Syno konfigurieren:

Der dynamische DNS Dienst von Synology ermöglicht, dass die Syno trotz dynamischer, d.h. veränderlicher IP des Home Net Routers, immer unter demselben Hostnamen erreichbar ist. (Es können auch andere Dienste, wie zB DynDNS), verwendet werden. Dazu ist jedoch ein Account beim jeweiligen Anbieter erforderlich)

image.thumb.png.59652e898d3bdb39b9e2f65aea58b519.png

Für das Beispiel nehmen wir an, dass wir den Hostnamen tmobilerulez.synology.me gewählt haben.

4)      HomeNet Router APN konfigurieren:

Es wird ein neues Profil mit dem APN business.gprsinternet angelegt. Man findet eine ausführliche Erklärung in vielen Threads hier in der Community.

image.thumb.png.5bfc429d86f7fb58300f63942b98839f.png

5)      Port-Weiterleitung konfigurieren

Damit man mit der mobilen Video Station App (DS Video) von außen auf die Syno zugreifen kann, muss dem HomeNet Router noch mitgeteilt werden, dass Zugriffe von extern auf Port 9008 an die Syno weitergeleitet werden sollen:

image.thumb.png.cf02a597b1407802550da41cdcf0e2d9.png

Mit OK / Übernehmen wird die Portweiterleitung gespeichert.

Folgende Daten sind für die DS Video Konfiguration notwendig:

Adresse oder QuickConnect ID -> tmobilerulez.synology.me:9008

Konto -> Synology Konto Username

Passwort -> Synology Konto Passwort

HTTPS anhakerln (WICHTIG)

Speichern anhakerln (WICHTIG)

Schon ist der Zugriff über die dazugehörige App übers Smartphone möglich:

image.png.0ba5fbfca2cdb4f57ac56340ed4bcea6.png

Nochmals zu erwähnen ist, dass dieser Beitrag ein Fallbeispiel darstellt. Natürlich ist auch die Konfigurationen von anderen NAS-Systemen mit dem HomeNet Router kein Problem (wie auch mit der Box). Hier ist die Grundvoraussetzung, dass der business.gprsinternet APN eingetragen wurde. Hilfestellungen zum Konfigurieren von Portweiterleitungen findet man oft auf der Homepage des NAS-System-Herstellers.

Kommentare sind natürlich auch hier herzlich willkommen!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden